Abo
  • Services:

MainConcept AG übernimmt russisches Codec-Entwicklerteam

Gemeinsame Codecentwicklung mit übernommenen Elecard-Entwicklern

Die für ihre Audio- und Video-Codecs bekannte MainConcept AG hat ihr Team erweitert und dazu das russische Codec-Unternehmen Elecard übernommen. Das in Tomsk sitzende Team soll MainConcept in Zukunft dabei unterstützen, neue Softwareprodukte schneller auf den Markt zu bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Erweiterung des Entwicklungs- und Supportteams auf nahezu die doppelte Größe hofft die MainConcept-Geschäftsführung in viele weitere Codec-Bereiche expandieren zu können. Die 1993 in Aachen gegründere Firma entwickelt Video-Codecs wie z.B. Motion JPEG, DV, MPEG-1, MPEG-2, HD, H.264 AVC und einen AAC-Audio-Codec. Elecard ist seit 1995 in der Codec Entwicklung tätig und hat Erfahrung mit MPEG-2, MPEG-4, H.264 AVC, JPEG 2000, verschiedenen Streaming Codecs und deren Portierung auf verschiedene DSP-Plattformen. Elecard entwickelte zudem Analysetools, Gerätetreiber sowie verschiedene Anwenderprodukte.

Stellenmarkt
  1. Lausitz Energie Bergbau AG, Cottbus
  2. MEVACO GmbH, Schlierbach

Andrey Posdnyakov, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Elecard, zeigt sich ebenfalls überzeugt vom Zusammenschluß. Man verdopple nicht einfach nur die Größe der Entwicklungsabteilung, sondern steige zusammen mit MainConcept zu "einem der einflussreichsten Forschungs- und Entwicklungteams in der Welt der digitalen Videotechnologie auf."

Das neue Team will vom 18.-21. April 2005 die H.264-Lösung und weitere Produkte von MainConcept auf der NAB2005 in Las Vegas an Stand SL 4536 vorstellen. Für die Zukunft hat Mainconcept eine VC-1-Lösung angekündigt, deren Entwicklung in Kürze starten soll. VC-1 ist ein SMPTE-Standard für hochauflösendes Video auf Basis von Microsofts WMV9-Kompression.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

      •  /