Abo
  • Services:

Nintendo DS - erfolgreicher Europa-Start

Neues Handheld soll auch in Europa alle Verkaufsrekorde brechen

Nintendo zeigt sich auch mit der am 11. März 2005 erfolgten Markteinführung des neuen Spiele-Handhelds Nintendo DS in Europa mehr als zufrieden. Das Gerät soll schon jetzt einer der größten Erfolge in der Firmengeschichte von Nintendo sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis Ostern wurden in Europa rund 500.000 Geräte verkauft, was laut Nintendo Deutschland rund 77 Prozent der gesamten zum Verkaufsstart ausgelieferten Stückzahl entspricht. Auch die zugehörige Software soll sich gut verkaufen, alleine das Spiel Super Mario 64 DS sei in zwei Wochen rund 250.000 Mal verkauft worden. Ähnlich gut verkaufe sich WarioWare Touched.

Nintendo DS
Nintendo DS
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Für den Erfolg verantwortlich macht Nintendo die zwei LCD-Bildschirme, von denen einer als Touchscreen fungiert, die Stimmerkennung per Mikrophon und die kabellose Kommunikation. Zum Verkaufsstart konnten Nintendo und Partner mit 15 Titeln aufwarten, 120 weitere sollen bereits in Entwicklung sein und viele von ihnen noch 2005 erscheinen.

Der Nintendo DS ist für 149,99 Euro zu haben, mehr zum Gerät findet sich im Testbericht von Golem.de.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

malte s 15. Apr 2005

guck ma bei ebay, da gibts die günstig!!!

mcTrashbotten 13. Apr 2005

ja sowas von scheiße... ich werde auch das ding kaufen sollte irgendwann mal so ein...

gon 01. Apr 2005

ok, ich geb zu, ich hab auch noch ein supermario land 1

Hocine B. 31. Mär 2005

NEEEEEEEE DANKE!!!!

sindbad 31. Mär 2005

Also etwas wirklich geniales ist das Touchscreen. Damit lassen sich auch Spiele...


Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
    15 Jahre Extreme Edition
    Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

    Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
    Von Marc Sauter

    1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
    2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
    3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
    Dell Ultrasharp 49 im Test
    Pervers und luxuriös

    Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
    Ein Test von Michael Wieczorek

    1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
    2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
    3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

      •  /