• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu und Kubuntu 5.04 fast fertig

Debian-basierte Distributionen als Release-Candidate erschienen

Das Ubuntu-Team hat jetzt einen Release-Candidate ihrer auf Debian basierende Linux-Distribution Ubuntu 5.04 alias "Hoary Hedgehog" veröffentlicht. Die Distribution wartet unter anderem mit GNOME 2.10 und X.org 6.8.2 auf. Zugleich erschien das auf dieser Version basierende Ubuntu-Derivat Kubuntu mit KDE 3.4.

Artikel veröffentlicht am ,

Kubuntu
Kubuntu
Unter anderem bietet die neue Ubuntu-Preview Kickstart-Kompatibilität für automatische Installationen, neue Werkzeuge zur Desktop-Verwaltung sowie verbesserte Hardware-Unterstützung und Internationalisierung. Zudem soll der Boot-Prozess mit "Hoary Hedgehog" deutlich schneller vonstatten gehen - die Ubuntu-Entwickler selbst sprechen von einem "Ultra-Fast-Boot-Process", bei dem der Init-Prozess und das Hotplug-System optimiert wurden.

Stellenmarkt
  1. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  2. Schock GmbH, Regen

Ubuntu basiert zwar auf Debian, will aber im Gegensatz dazu mit einem festen Release-Zyklus aufwarten: Es soll alle sechs Monate eine neue Version veröffentlicht werden. Sicherheits-Updates soll es für jedes Release über einen Zeitraum von 18 Monaten geben.

Kubuntu
Kubuntu
Kubuntu, das ebenfalls als Release Candidate zur Version 5.04 erschienen ist, basiert auf Ubuntu, integriert aber KDE als Desktop, während Ubuntu auf GNOME setzt. Dabei bringt Kubuntu in der aktuellen Version KDE 3.4 mit.

Die Final-Version von Ubuntu 5.04 und Kubuntu 5.04 soll am 6. April 2005 erscheinen. Bis dahin stehen die Linux-Distributionen als Release-Candidate für die Plattformen x86, PowerPC und AMD64 zur Verfügung, sowohl als Installations- als auch als Live-CD.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,49€

Bernd2 03. Apr 2005

Keine Ahnung, was ihr falsch macht, aber ihr macht was falsch. Meine Windows-Kisten...

Bernd2 03. Apr 2005

Also ich hab hier zwei identische Poweredge 2300 Dualprozessorrechner mit 2.6.10-5-686...

Bernd2 03. Apr 2005

Da hast du was übersehen, bei mir haben sowohl kubuntu als auch ubuntu erkannt, daß ich...

Gently 31. Mär 2005

Nö. Ubuntu *ist* debianbasiert, es handelt sich nach wie vor um unstable-Snapshots + ein...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
    •  /