Abo
  • Services:
Anzeige

Dell mit zwei Allround-Notebooks ab 650 Euro

Dell Inspiron 1200 und Inspiron 2200 für einfache Büro-Aufgaben

Die neuen Dell-Notebooks Inspiron 1200 und Inspiron 2200 sind vor allem für Unternehmenskunden gedacht und mit Intels Celeron M-Prozessor 350 bereits zu Preisen ab rund 650,- bzw. 680,- Euro erhältlich.

Inspirion 1200
Inspirion 1200
Das Dell Inspiron 1200 lässt sich anders als die sonst frei konfigurierbaren Dell-Systeme nicht mit besonderen Optionen ausstatten. Der Intel Celeron M-Prozessor 350 arbeitet mit 1,3 GHz (1 MByte L2-Cache, 400 MHz FSB) und 256 MByte DDR-SDRAM. Hinzu kommen eine 40-GByte-Festplatte, ein 15-Zoll-XGA-Display (1024 x 768 Pixel), eine integrierter Intel Media Accelerator 900 mit 64 MByte Shared Memory für die Grafikausgabe, Ethernet 10/100 MBit/s, ein 56K-Modem und ein DVD/CD-RW-Combolaufwerk sowie die Microsoft Windows XP Home Edition.

Anzeige

Das Dell Inspiron 1200 misst 37,2 x 330 x 268 mm und wiegt 2,9 Kilogramm. Es gibt zwei Akkus für das Gerät: Der Nickel-Metallhydrid-Akkumit 43 Wh soll 2,41 Stunden durchhalten, der Lithium-Ionen-Akku mit 65 Wh 4,08 Stunden. Das Inspirion 1200 kostet ab 650,- Euro zzgl. Versand.

Inspirion 2200
Inspirion 2200
Das Dell Inspiron 2200 kann man wahlweise mit einem Intel Celeron M- oder einem Intel Pentium M-Prozessor bis 1,6 GHz ordern. Die Qual der Wahl haben Anwender auch beim optischen Laufwerk: Dell bietet vom einfachen DVD-ROM- bis zum 8fach DVD-Brenner alle möglichen Gerätschaften an.

Erhältlich ist das Inspiron 2200 ab 679,- Euro zzgl. Versand. Darin enthalten sind ein Intel Celeron M-Prozessor 350 (1,3 GHz, 1 MByte großer L2-Cache, 400 MHz FSB), 256 MByte DDR-SDRAM. Hinzu kommen eine 30-GByte-Festplatte, ein 15-Zoll-XGA-Display, eine integrierter Intel Media Accelerator 900 mit 64 MByte Shared Memory, Ethernet mit 10/100 MBit/s, ein 56K-Modem, ein DVD/CD-RW-Combolaufwerk und Microsoft Windows XP Home Edition.

Das Notebook misst 37,2 x 330 x 268 mm und wiegt 2,9 Kilogramm. Die Akku-Optionen ensprechen denen des Inspirion 1200.

Bei den Serviceleistungen kann man zwischen 90 Tagen (im Preis enthalten), einem Jahr und drei Jahren Abhol-Reparatur-Service einschließlich kostenlosem Online- und Telefon-Support rund um die Uhr wählen.


eye home zur Startseite
bob baumeister 31. Mär 2005

Vor allem weil die Aufpreise für Service-Erweiterungen bei Dell so hoch sind. Wir haben...

Danke 31. Mär 2005

Danke!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  3. Consors Finanz, München
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€
  2. bei Alternate.de
  3. 149,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel