Dell stellt Business-Notebook mit 1,14 kg vor

Latitude X1 mit 12-Zoll-Breitbildschirm und Pentium M 733 ULV mit 1,1 GHz

Dell hat in den USA mit dem Latitude X1 ein extrem leichtes Notebook mit einem Gewicht von 1,14 Kilogramm vorgestellt, das mit einem 12,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixel ausgerüstet ist. Als Prozessor wird ein Pentium M 733 mit 1,1 GHz in der Ultra-Low-Voltage-Version genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Latitude X1 ist vornehmlich für Geschäftskunden gedacht und bietet ein Rückwand-verstärktes LCD, das auch starken mechanischen Beanspruchungen beispielsweise in vollen Gepäckstücken stand halten soll. Die Tastatur soll spritzwassergeschützt sein.

Stellenmarkt
  1. Java Software Engineer (m/w/d)
    über grinnberg GmbH, Raum Nürnberg
  2. Systemadministrator*in Serversysteme Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
Detailsuche

Als Grafiklösung kommt der integrierte GMA-900-Chip von Intel mit maximal 128 MByte Shared-Memory zum Einsatz. Das Notebook gibt es mit RAM-Ausstattungen von 256 MByte bis 1,28 GByte in Form von DDR2-SDRAM mit 400MHz. Ebenfalls zur Auswahl stehen Festplatten mit einer Kapazität von 30 oder 60 GByte.

Dell Latitude X1
Dell Latitude X1

Mit an Bord ist ein 802.11b/g-WLAN-Modul sowie Bluetooth und Gigabit-Ethernet sowie ein 56-K-Modem. Dazu kommen zwei USB-Ports, VGA sowie diverse analoge Ton- Ein- und -Ausgänge, ein SD- und CompactFlash-Kartenslot sowie Firewire400. Optional gibt es noch externe optische Laufwerke vom CD-RW-Combolaufwerk bis hin zum Multiformat-DVD-Brenner.

Wie lang der Akku des Gerätes aushält, teilte Dell nicht mit. Das Notebook wird mit Windows XP Home oder Professional ausgeliefert und misst 25 x 286 x 197 mm.

Golem Karrierewelt
  1. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Erhältlich ist das Dell Latitude X1 für 1.499 Euro zzgl. Versand. Enthalten sind: ein Intel Pentium M-Prozessor 733 (1,1 GHz ULV), 512 MB DDR2 SDRAM, eine 60-GB-Festplatte, ein 12,1-Zoll-TFT-Display mit 1.280 x 768 Bildpunkten, eine externe Media-Bay, ein 27 Wh-Akku, ein DVD+/-RW-Laufwerk, eine Intel Pro Wireless 2200 (802.11 b/g)-WLAN-Karte, Bluetooth, ein V.92-Modem, integriertes Gigabit-Ethernet sowie Windows XP Professional.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kooh 20. Apr 2005

Nunja ... ich würds ja gerne machen auf Windows, nur brauchen einige Programme die ich...

subbi 02. Apr 2005

habe den service kontaktiert. den zweitakku gibt es nur für andere -ältere- modelle...

Roland 31. Mär 2005

Es kommt doch wirklich auf die Art des Geschäfts an. Wenn ich unterwegs bin, ist es schön...

anybody 31. Mär 2005

Also wenn ich versuche auf Dell.de den X1 zu konfigurieren kommt nur: Bitte korrigieren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Hermit: Google analysiert italienischen Staatstrojaner
    Hermit
    Google analysiert italienischen Staatstrojaner

    Der Staatstrojaner einer italienische Firma funktioniert sogar in Zusammenarbeit mit dem ISP. Dafür braucht es nicht zwingend ausgefallene Exploits.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /