Abo
  • Services:

Dell stellt Business-Notebook mit 1,14 kg vor

Latitude X1 mit 12-Zoll-Breitbildschirm und Pentium M 733 ULV mit 1,1 GHz

Dell hat in den USA mit dem Latitude X1 ein extrem leichtes Notebook mit einem Gewicht von 1,14 Kilogramm vorgestellt, das mit einem 12,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixel ausgerüstet ist. Als Prozessor wird ein Pentium M 733 mit 1,1 GHz in der Ultra-Low-Voltage-Version genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Latitude X1 ist vornehmlich für Geschäftskunden gedacht und bietet ein Rückwand-verstärktes LCD, das auch starken mechanischen Beanspruchungen beispielsweise in vollen Gepäckstücken stand halten soll. Die Tastatur soll spritzwassergeschützt sein.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Als Grafiklösung kommt der integrierte GMA-900-Chip von Intel mit maximal 128 MByte Shared-Memory zum Einsatz. Das Notebook gibt es mit RAM-Ausstattungen von 256 MByte bis 1,28 GByte in Form von DDR2-SDRAM mit 400MHz. Ebenfalls zur Auswahl stehen Festplatten mit einer Kapazität von 30 oder 60 GByte.

Dell Latitude X1
Dell Latitude X1

Mit an Bord ist ein 802.11b/g-WLAN-Modul sowie Bluetooth und Gigabit-Ethernet sowie ein 56-K-Modem. Dazu kommen zwei USB-Ports, VGA sowie diverse analoge Ton- Ein- und -Ausgänge, ein SD- und CompactFlash-Kartenslot sowie Firewire400. Optional gibt es noch externe optische Laufwerke vom CD-RW-Combolaufwerk bis hin zum Multiformat-DVD-Brenner.

Wie lang der Akku des Gerätes aushält, teilte Dell nicht mit. Das Notebook wird mit Windows XP Home oder Professional ausgeliefert und misst 25 x 286 x 197 mm.

Erhältlich ist das Dell Latitude X1 für 1.499 Euro zzgl. Versand. Enthalten sind: ein Intel Pentium M-Prozessor 733 (1,1 GHz ULV), 512 MB DDR2 SDRAM, eine 60-GB-Festplatte, ein 12,1-Zoll-TFT-Display mit 1.280 x 768 Bildpunkten, eine externe Media-Bay, ein 27 Wh-Akku, ein DVD+/-RW-Laufwerk, eine Intel Pro Wireless 2200 (802.11 b/g)-WLAN-Karte, Bluetooth, ein V.92-Modem, integriertes Gigabit-Ethernet sowie Windows XP Professional.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Kooh 20. Apr 2005

Nunja ... ich würds ja gerne machen auf Windows, nur brauchen einige Programme die ich...

subbi 02. Apr 2005

habe den service kontaktiert. den zweitakku gibt es nur für andere -ältere- modelle...

Roland 31. Mär 2005

Es kommt doch wirklich auf die Art des Geschäfts an. Wenn ich unterwegs bin, ist es schön...

anybody 31. Mär 2005

Also wenn ich versuche auf Dell.de den X1 zu konfigurieren kommt nur: Bitte korrigieren...

Das Ding 31. Mär 2005

Als Business-Kunde hättest du wohl eher ein Latitude-Modell nehmen sollen, Inspirion ist...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /