Abo
  • Services:

Dell stellt Business-Notebook mit 1,14 kg vor

Latitude X1 mit 12-Zoll-Breitbildschirm und Pentium M 733 ULV mit 1,1 GHz

Dell hat in den USA mit dem Latitude X1 ein extrem leichtes Notebook mit einem Gewicht von 1,14 Kilogramm vorgestellt, das mit einem 12,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixel ausgerüstet ist. Als Prozessor wird ein Pentium M 733 mit 1,1 GHz in der Ultra-Low-Voltage-Version genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Latitude X1 ist vornehmlich für Geschäftskunden gedacht und bietet ein Rückwand-verstärktes LCD, das auch starken mechanischen Beanspruchungen beispielsweise in vollen Gepäckstücken stand halten soll. Die Tastatur soll spritzwassergeschützt sein.

Stellenmarkt
  1. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  2. inxire GmbH, Frankfurt am Main

Als Grafiklösung kommt der integrierte GMA-900-Chip von Intel mit maximal 128 MByte Shared-Memory zum Einsatz. Das Notebook gibt es mit RAM-Ausstattungen von 256 MByte bis 1,28 GByte in Form von DDR2-SDRAM mit 400MHz. Ebenfalls zur Auswahl stehen Festplatten mit einer Kapazität von 30 oder 60 GByte.

Dell Latitude X1
Dell Latitude X1

Mit an Bord ist ein 802.11b/g-WLAN-Modul sowie Bluetooth und Gigabit-Ethernet sowie ein 56-K-Modem. Dazu kommen zwei USB-Ports, VGA sowie diverse analoge Ton- Ein- und -Ausgänge, ein SD- und CompactFlash-Kartenslot sowie Firewire400. Optional gibt es noch externe optische Laufwerke vom CD-RW-Combolaufwerk bis hin zum Multiformat-DVD-Brenner.

Wie lang der Akku des Gerätes aushält, teilte Dell nicht mit. Das Notebook wird mit Windows XP Home oder Professional ausgeliefert und misst 25 x 286 x 197 mm.

Erhältlich ist das Dell Latitude X1 für 1.499 Euro zzgl. Versand. Enthalten sind: ein Intel Pentium M-Prozessor 733 (1,1 GHz ULV), 512 MB DDR2 SDRAM, eine 60-GB-Festplatte, ein 12,1-Zoll-TFT-Display mit 1.280 x 768 Bildpunkten, eine externe Media-Bay, ein 27 Wh-Akku, ein DVD+/-RW-Laufwerk, eine Intel Pro Wireless 2200 (802.11 b/g)-WLAN-Karte, Bluetooth, ein V.92-Modem, integriertes Gigabit-Ethernet sowie Windows XP Professional.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  3. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...

Kooh 20. Apr 2005

Nunja ... ich würds ja gerne machen auf Windows, nur brauchen einige Programme die ich...

subbi 02. Apr 2005

habe den service kontaktiert. den zweitakku gibt es nur für andere -ältere- modelle...

Roland 31. Mär 2005

Es kommt doch wirklich auf die Art des Geschäfts an. Wenn ich unterwegs bin, ist es schön...

anybody 31. Mär 2005

Also wenn ich versuche auf Dell.de den X1 zu konfigurieren kommt nur: Bitte korrigieren...

Das Ding 31. Mär 2005

Als Business-Kunde hättest du wohl eher ein Latitude-Modell nehmen sollen, Inspirion ist...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /