• IT-Karriere:
  • Services:

Dell stellt Business-Notebook mit 1,14 kg vor

Latitude X1 mit 12-Zoll-Breitbildschirm und Pentium M 733 ULV mit 1,1 GHz

Dell hat in den USA mit dem Latitude X1 ein extrem leichtes Notebook mit einem Gewicht von 1,14 Kilogramm vorgestellt, das mit einem 12,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixel ausgerüstet ist. Als Prozessor wird ein Pentium M 733 mit 1,1 GHz in der Ultra-Low-Voltage-Version genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Latitude X1 ist vornehmlich für Geschäftskunden gedacht und bietet ein Rückwand-verstärktes LCD, das auch starken mechanischen Beanspruchungen beispielsweise in vollen Gepäckstücken stand halten soll. Die Tastatur soll spritzwassergeschützt sein.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Als Grafiklösung kommt der integrierte GMA-900-Chip von Intel mit maximal 128 MByte Shared-Memory zum Einsatz. Das Notebook gibt es mit RAM-Ausstattungen von 256 MByte bis 1,28 GByte in Form von DDR2-SDRAM mit 400MHz. Ebenfalls zur Auswahl stehen Festplatten mit einer Kapazität von 30 oder 60 GByte.

Dell Latitude X1
Dell Latitude X1

Mit an Bord ist ein 802.11b/g-WLAN-Modul sowie Bluetooth und Gigabit-Ethernet sowie ein 56-K-Modem. Dazu kommen zwei USB-Ports, VGA sowie diverse analoge Ton- Ein- und -Ausgänge, ein SD- und CompactFlash-Kartenslot sowie Firewire400. Optional gibt es noch externe optische Laufwerke vom CD-RW-Combolaufwerk bis hin zum Multiformat-DVD-Brenner.

Wie lang der Akku des Gerätes aushält, teilte Dell nicht mit. Das Notebook wird mit Windows XP Home oder Professional ausgeliefert und misst 25 x 286 x 197 mm.

Erhältlich ist das Dell Latitude X1 für 1.499 Euro zzgl. Versand. Enthalten sind: ein Intel Pentium M-Prozessor 733 (1,1 GHz ULV), 512 MB DDR2 SDRAM, eine 60-GB-Festplatte, ein 12,1-Zoll-TFT-Display mit 1.280 x 768 Bildpunkten, eine externe Media-Bay, ein 27 Wh-Akku, ein DVD+/-RW-Laufwerk, eine Intel Pro Wireless 2200 (802.11 b/g)-WLAN-Karte, Bluetooth, ein V.92-Modem, integriertes Gigabit-Ethernet sowie Windows XP Professional.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bohrhammer für 97,99€, Winkelschleifer für 49,55€, Mähroboter für 683,99€)
  2. (u. a. Crucial P5 PCIe-SSD 1TB für 113,99€, Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 4TB für 363,99€)
  3. 99,90€ (Bestpreis!)

Kooh 20. Apr 2005

Nunja ... ich würds ja gerne machen auf Windows, nur brauchen einige Programme die ich...

subbi 02. Apr 2005

habe den service kontaktiert. den zweitakku gibt es nur für andere -ältere- modelle...

Roland 31. Mär 2005

Es kommt doch wirklich auf die Art des Geschäfts an. Wenn ich unterwegs bin, ist es schön...

anybody 31. Mär 2005

Also wenn ich versuche auf Dell.de den X1 zu konfigurieren kommt nur: Bitte korrigieren...

Das Ding 31. Mär 2005

Als Business-Kunde hättest du wohl eher ein Latitude-Modell nehmen sollen, Inspirion ist...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /