Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Resident Evil 4 - Geniales Horror-Meisterwerk

Survival-Horror-Spiel definiert ganzes Genre neu

Seit Monaten wird über Resident Evil 4 diskutiert - das neue Spiel in der legendären Survival-Horror-Reihe sollte dem Gamecube nicht nur das Image der Kinder-Konsole nehmen, sondern gleichzeitig auch frischen Wind in ein an Innovationen nicht gerade reiches Genre bringen. Das Ergebnis ist allerdings noch viel mehr - so erhält man unter anderem eines der atmosphärischsten Videospiele, die bisher entwickelt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Resident Evil 4 (GC)
Resident Evil 4 (GC)
Der Hauptcharakter von Resident Evil 4 ist kein Unbekannter: Leon S. Kennedy war unter anderem auch schon gegen die mysteriöse Umbrealla Corporation und ihre düsteren Machenschaften im Einsatz. Diesmal ist sein Auftrag allerdings ein ganz anderer: Die Tochter des US-Präsidenten wurde entführt - und vertraulichen Quellen zufolge soll sie in einem vom Spiel nicht näher benannten Dorf irgendwo in Europa gefangen gehalten werden. Kennedy macht sich also auf den Weg in die kleine Ortschaft - und wird gleich zu Beginn von mordlustigen Bewohnern empfangen, die nichts anderes im Kopf haben, als Kennedy mit Mistgabeln, Äxten, Brandsätzen oder sogar Kettensägen das Leben zu nehmen.

Resident Evil 4 (GC)
Resident Evil 4 (GC)
Resident Evil 4 unterscheidet sich optisch, spielerisch und hinsichtlich der Bedienung deutlich von allen bisherigen Titeln der Reihe. Das Gameplay ist deutlich action-orientierter, über weite Strecken spielt sich der Titel wie ein Shooter. Die Bedienung ist dabei denkbar einfach: Jede der im Spielverlauf erhältlichen Waffen wie Pistole, Gewehr, Automatik-Knarren oder gar Flammenwerfer wird im Menü einfach ausgewählt und kann danach durch eine Kombination aus Schultertaste, A-Knopf und Mini-Stick bedient werden.

Resident Evil 4 (GC)
Resident Evil 4 (GC)
Da jeder Schießprügel über einen Laser-Pointer verfügt, sind passgenaue Treffer mit ein wenig Übung kein Problem. Das ist auch bitter nötig, denn nicht nur die manischen Dorfbewohner, auch die später folgenden Mönche oder die zahlreichen bösartigen Kreaturen zeigen sich sehr hartnäckig; vom stupiden Verhalten der aus früheren Resident-Evil-Spielen bekannten Zombies trennen sie wirklich Welten.

Zwar suchen die meisten Kontrahenten ebenfalls keine Deckung, dafür gehen sie geschickt vor, weichen auch mal zurück, schleichen sich von hinten an oder stürzen sich urplötzlich im Rudel auf den Spieler - wer da nicht aufpasst, kann ganz schnell auch mal im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf verlieren. Apropos Kopf: natürlich sind Schüsse auf selbigen auch beim Gegner die effektivsten und sorgen zum Teil für drastische Splatter-Momente. Wer die meist knappe Munition sparen will, kann allerdings auch auf andere Köperteile zielen und die vorübergehende Handlungsunfähigkeit der Feinde nutzen, um auf sie zuzustürmen und sie mit einem beherzten Tritt ins Jenseits zu befördern.

Spieletest: Resident Evil 4 - Geniales Horror-Meisterwerk 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-25%) 44,99€
  3. 29,99€
  4. 4,99€

kuck kuck 04. Jan 2007

ich habe auch das problem

PeterFreimann 16. Jun 2006

Alles Falsch :D Es kommt für den PC :D :D :D http://www.games-release.de/pc/action...

Thomas S. 29. Apr 2006

Hallo Dirk, die allgemeine spielzeit Beträgt ca.15-18 Stunden, beim ersten mal können es...

CaNNoNFoDDeR 04. Apr 2005

Metal Gear Solid auf PSX

Pre@cher 04. Apr 2005

das war aber nicht JJ auf der Box. JJ war nur nackt in HS Studio! PS: Das Buch is um...


Folgen Sie uns
       


Samsungs Monitor The Space - Test

Der Space-Monitor von Samsung ist ungewöhnlich: Er wird mit einer Schraubzwinge an die Tischkante geklemmt. Das spart tatsächlich viel Platz. Mit 32 Zoll Diagonale und 4K-Auflösung ist auch genug Platz für die tägliche Arbeit vorhanden.

Samsungs Monitor The Space - Test Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
    Indiegames-Rundschau
    Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
    2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
    3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

      •  /