Abo
  • Services:

LinuxTag 2005 wird kostenpflichtig

Von der Studenten-Initiative zur professionellen Veranstaltung

Vor rund zehn Jahren startete der LinuxTag mit rund 70 Interessierten in einem Seminarraum als Initiative einiger Studenten, im letzten Jahr erreichte die Veranstaltung rund 15.000 Besucher und ist dabei zum einem Unternehmen mit einem Umsatz von knapp einer halben Million Euro gereift. Vor diesem Hintergrund stehen nun grundlegende Veränderungen für die Veranstaltung an, die auch weiter unter dem Motto "where .com meets .org" steht.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem offenen Brief an Besucher und Community kündigte der LinuxTag e. V. nun an, künftig Eintritt für die Veranstaltung zu erheben, die bislang kostenlos besucht werden konnte. Damit will man einigen Organisatoren eine bezahlte Stelle anbieten, damit diese sich vollständig auf das Thema LinuxTag konzentrieren können.

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Pirmasens

Als Veranstalter gibt der LinuxTag e. V. bisher sein gesamtes Geld komplett für die Anmietung des Messe- und Kongresszentrums, für Übernachtungs- und Fahrkosten von Sprechern aus und ermöglicht es vielen freien Projekten, ihre Ergebnisse vorzustellen. Auch ist mittlerweile ein Dienstleister mit der Betreuung der Aussteller und der Abrechnung der umfangreichen Finanzen beauftragt. Die Organisatoren im LinuxTag e. V. arbeiten allerdings bisher ehrenamtlich und erhalten keine Vergütung für ihre Arbeit.

Der Eintritt für den LinuxTag 2005 soll bei 15,- Euro pro Tag liegen, Tickets für zwei Tage sollen 25,- Euro kosten, drei oder vier Tage 35 Euro. Für Schüler und Studenten soll es einen Rabatt von 5 Euro pro Ticket geben, die ausstellenden Projekte und Firmen ein umfangreiches Kontingent von Eintrittsgutscheinen erhalten. Auch Helfer bekommen freien Eintritt.

Der LinuxTag 2005 findet vom 22. bis 25. Juni 2005 in Karlsruhe statt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Tom P 31. Mär 2005

Da haben Sie Dich aber ganz schön über den Tisch gezogen *lol*

PV 31. Mär 2005

http://www.linuxtag.org/typo3site/home.html?&L=0 Ganz unten auf der Seite, unter dem...

Illy 30. Mär 2005

Ich würde das ja eher genau andersrum sehen *ggg*


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /