• IT-Karriere:
  • Services:

Convars kostenloses Datenrettungs-Tool in neuer Version

PC Inspector File Recovery 4.0 restauriert gelöschte Dateien

Das Datenrettungsprogramm PC Inspector File Recovery wird von Convar auch in der neuen Version 4.0 als Freeware vertrieben und kann kostenlos aus dem Internet geladen werden. Mit dem Tool sollen sich gelöschte oder zerstörte Dateien wiederherstellen lassen, wobei das Programm die Dateisysteme FAT 12/16/32 und NTFS beherrscht.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem PC Inspector File Recovery 4.0 wurde nach Herstellerangaben die Unterstützung für das NTFS-Dateisystem erweitert. Außerdem wurde die Bedienoberfläche überarbeitet und die Geschwindigkeit verbessert, gibt Convar an. Weitere Neuerungen bietet die neue Version offenbar nicht.

Stellenmarkt
  1. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  2. DB Netz AG, Berlin

Allgemein soll die Software alle Partitionen von FAT-Laufwerken wiederherstellen können, selbst wenn der Boot-Sektor beschädigt ist. Als weiteres Highlight nennt der Hersteller die Möglichkeit, Dateien zu restaurieren, bei denen kein Verweis aus einem Verzeichnis mehr vorhanden ist. Systembedingt kann PC Inspector File Recovery keine mechanischen Probleme bei Festplatten reparieren, sondern eben nur logische Fehler bereinigen.

Das deutschsprachige PC Inspector File Recovery 4.0 steht ab sofort für die Windows-Plattform kostenlos zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...

kernel_panic 31. Mär 2005

Ganz einfach, von der professionellen Datenrettung. Convar bietet Datenrettung an, die...

ip (Golem.de) 31. Mär 2005

wohl eher nicht. Die Version 4.0 wurde erst gestern vom Hersteller angekündigt - also an...

ck (Golem.de) 30. Mär 2005

Ja, Dateisysteme waren natürlich auch gemeint, danke für den Hinweis! Gruss, Christian...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

    •  /