Abo
  • IT-Karriere:

YCMD: Microsoft startet Programmier-Wettbewerb für Schüler

"You can make a difference" soll soziales Engagement von Schülern fördern

Microsoft will mit dem international ausgeschriebenen Programmierwettbewerb "You can make a difference" (YCMD) junge Entwickler zwischen 14 und 18 Jahren fördern. Dabei sollen Ideen entstehen, wie gemeinnützige Einrichtungen und Verbände in ihrer Arbeit unterstützt werden können. Teilnehmer erhalten dabei eine kostenlose Version von Visual Studio .net.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anmeldung läuft bis zum 30. April 2005 über das im Februar gestartete Microsoft-Community-Portal theSpoke.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. AAF Europe, Heppenheim

"You can make a difference" will Schülern die Möglichkeit geben, Technologie kreativ einzusetzen und damit einen positiven Effekt in der Gesellschaft zu setzen. Daher sollen Themen eingereicht werden, die gemeinnützigen Vereinen und Einrichtungen zugute kommen und diese in ihrer Arbeit unterstützen.

Die Schüler sollen dazu Kontakt zu der ausgewählten Einrichtung aufnehmen und in Absprache mit dieser Institution ein Konzept gestalten. Zunächst ist nur die Einreichung einer Idee erforderlich, die Umsetzung des Projekts erfolgt dann mit Unterstützung von Microsoft. So sollen die Gewinner auch ein gewisses Budget zur Umsetzung und einen Entwickler erhalten, der ihnen bei der Implementierung zur Seite steht.

Gewinnen können bei dem international ausgeschriebenen Wettbewerb insgesamt zehn Schüler, darunter fünf Jungen und fünf Mädchen. Diese erhalten jeweils 5.000,- US-Dollar Preisgeld, das sich in drei Bereiche aufteilt: 2.500 US-Dollar erhält der Schüler als Fördergeld, 1.500 Dollar stehen für die Umsetzung des Projekts zur Verfügung und 1.000 US-Dollar werden der Schule für die Anschaffung von Technologie zur Verfügung gestellt. Die erfolgreichsten beiden deutschen Teilnehmer in dem Wettbewerb gewinnen unabhängig davon je einen Pocket PC.

Zudem erhalten alle Schüler durch ihre Anmeldung eine kostenlose Version der Microsoft Programmiersoftware Visual Studio .net. Die Software kann direkt nach der Einreichung über den Premium-Bereich von theSpoke heruntergeladen werden oder wird als CD-Version zugeschickt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  3. 169,00€
  4. 54,00€

mehr ahnung 09. Mai 2005

und zwar zu einem stolzen preis. und m$ hat wieder ein paar patente mehr ...

anon 02. Apr 2005

Die Idee ist ja ganz schön, nur das der reichste Konzern der Welt so tolle Preise dafür...

lol 31. Mär 2005

wenn etwas Kinderarbeit ist, dann oss lololololol

X / 31. Mär 2005

Mr.xB Och du bist sicher einer der 18 Jährigen. Sollte wohl mr.XP heissen Chotz Sorry...

Jonny 30. Mär 2005

... doch schon für die verwendeten Lizenzen drauf. Und der Implementierungszeitraum ist...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /