• IT-Karriere:
  • Services:

Intel startet kostenloses Software Network

Software-Entwickler sollen neue Intel-Techniken schneller nutzen

Intel ruft ein eigenes "Software Network" ins Leben, das Software-Entwicklern eine Sammlung aus Produkten zur Software-Entwicklung, Tools, Schulungen und Expertenwissen zur Verfügung stellen sollen. Intel will so die Adaption neuer Techniken beschleunigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur Einführung bietet das "Intel Software Network" Werkzeuge, Tipps und Schulungen für Software-Entwickler, die sich mit Multi-Core-Architekturen, 64-Bit Erweiterungen, gelegentlich vernetzten mobilen Applikationen und fortschrittlicher System-Verwaltung auseinander setzen. Intel geht von Hunderttausenden von Entwicklern aus, die das Intel Software Network nutzen werden.

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. SONAX GmbH, Neuburg a.d. Donau

Zu den im Netzwerk enthaltenen Programmen, Diensten und Produkten gehört unter anderem ein "Mobile Platform Software Developer Kit" (SDK), das bei der Entwicklung und Erstellung von Software für eine mobile Nutzung helfen soll. Das SDK ergänzt dabei die Intel Suite an Entwickler-Produkten und beinhaltet eine Software-Bibliothek, mit der die Entwicklung von Applikationen für Notebooks und Handheld-Geräte vereinfacht werden soll. Das SDK ist ab sofort für 1.495,- US-Dollar erhältlich.

Darüber hinaus gibt es ein Multi-Core-Readiness-Programm, mit dem Entwickler ihre Applikationen auf den Multi-Core-Einsatz vorbereiten können. Dazu stehen Intels Threading-Tools sowie Multi-Core-Entwicklungsplattformen zur Verfügung. Im Rahmen des Programms haben Entwickler bereits Systeme auf Basis des neuen Pentium-Prozessor-Extreme-Edition und des Intel Pentium-D-Prozessors erhalten.

Mit dem Software Developer Dispatch bietet Intel zudem CDs und DVDs mit Software-Tools und technischen Inhalten an. Das Paket soll ungefähr einmal pro Quartal herausgegeben werden. Das Enterprise-Developer-Programm bietet spezielle Software-Ressourcen für Entwickler von Unternehmensanwendung. Kurse am "Intel Software College" sollen spezielle Kenntnisse in Sachen Threading-Techniken vermitteln.

Der Beitritt zum Intel Software Network ist kostenlos, weitere Informationen gibt es unter www.intel.com/software.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On

Die neuen Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra von Samsung kommen wieder mit dem S Pen.

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On Video aufrufen
    •  /