Abo
  • Services:
Anzeige

FFII übernimmt NoSoftwarePatents.com

Website der Kampagne wird zu einer Plattform des FFII e.V.

Im Vorfeld der zweiten Lesung des Europaparlaments zur Softwarepatent-Richtlinie formiert sich die europäische Widerstandsbewegung gegen Softwarepatente neu. Der Förderverein für eine Freie Informationelle Infrastruktur (FFII e.V.) übernimmt dabei die Kampagne NoSoftwarePatents.com.

Mit Inhalten in 17 Sprachen spricht NoSoftwarePatents.com ein europaweites Publikum an. Gegründet wurde die Kampagne von Florian Müller im letzten Jahr mit der Unterstützung von drei Sponsoren - 1&1, Red Hat und MySQL AB.

Anzeige

"NoSoftwarePatents.com ist bei weitem das beste Einstiegsportal zum Thema der Monopolansprüche auf Organisations- und Rechenregeln", kommentiert Hartmut Pilch, Vorsitzender des FFII den Zusammenschluss. "Florian Müller hat ein bislang fehlendes Bindeglied zwischen verschiedenen Interessentenkreisen geschaffen. Gemeinsam mit 1&1, Red Hat und MySQL wird unser Medien-Team jetzt die Plattform NoSoftwarePatents.com nutzen, um der großen Mehrheit der Firmen und Einzelpersonen, deren Freiheit und Produktivität von Softwarepatenten bedroht ist, weiter den Rücken zu stärken."

Die Sponsoren von NoSoftwarePatents.com stimmten der Übertragung der Website an den FFII zu und wollen nun mit dem FFII in ähnlicher Weise wie mit der zuvor unabhängigen Kampagne NoSoftwarePatents.com zusammenarbeiten.

Aus Sicht von NoSoftwarePatents.com-Gründer Florian Müller wird die Übernahme seiner Website "die Führungsposition des FFII weiter festigen". Er habe für die Kampagne vom ersten Tag an lediglich "vorübergehend sein eigenes Softwareentwicklungsprojekt unterbrochen" um sich gegen Softwarepatente zu engagieren. Nun will Müller nach einem Jahr in der Politik seine Arbeit an einem Computerspiel fortsetzen.

In der letzten Woche hatten die Sponsoren von NoSoftwarePatents.com andere Unternehmen in einem offenen Brief dazu aufgerufen, sich finanziell am Kampf gegen die geplante Softwarepatent-Richtlinie zu beteiligen.


eye home zur Startseite
FF 31. Mär 2005

Hallo, kann mir jemand sagen, wann die zweite Lesung im Europäischen Parl. geplant ist...

..... 30. Mär 2005

ziemlich unrühmlicher Abgang -aber vorher weit aus dem Fenster lehnen, nach dem Motto...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 25,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: 24 Milliarden Euro für Deutschland alleine.

    cuthbert34 | 08:22

  2. Falscher Ansatz: Es müssen neue Infrastruktur...

    KnutRider | 08:17

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    AllDayPiano | 08:10

  4. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    sidmos6581 | 06:46

  5. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 06:41


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel