Abo
  • Services:

Google Desktop Search auf Deutsch erschienen

Google Desktop Search
Google Desktop Search
Die Suche wickelt man über eine lokale Webseite per Web-Browser ab, so dass gefundene Ergebnisse in einer entsprechenden Webseite erscheinen, die von Aufbau und Struktur stark der bekannten Websuche von Google ähnelt. Über ein Icon im Tray-Bereich von Windows ruft man bequem die Suche von Google Desktop Search auf. Alternativ bindet die Software eine Sucheingabe in die Windows-Taskleiste ein oder blendet eine Eingabebox an beliebiger Stelle ein. Zudem lässt sich die normale Websuche von Google verwenden, denn die lokalen Suchergebnisse werden dort automatisch eingefügt.

Stellenmarkt
  1. HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn, Berlin

Nach Ansicht des Herstellers wird es durch den Einsatz von Google Desktop Search überflüssig, sich bei der Ablage von Dateien oder Dokumenten irgendwelche Gedanke darüber zu machen, wie man diese ordnet und sortiert. Das Suchwerkzeug soll einem diese Arbeit abnehmen und dennoch den schnellen und leichten Zugriff auf die relevanten Dateien bieten.

Google Desktop Search
Google Desktop Search
Über eine Vielzahl von Plug-ins kann der Funktionsumfang von Google Desktop Search erweitert werden, wodurch die Software neue Dateitypen erlernt. So kann das Suchwerkzeug derzeit in die Lage versetzt werden, Trillian- und mIRC-Daten zu durchsuchen. Aber auch Dokumente aus OpenOffice.org respektive StarOffice lassen sich mit Hilfe eines passenden Plug-ins mit dem Google-Tool verarbeiten.

Google Desktop Search steht ab sofort in deutscher Sprache zum Download bereit und kann mit Windows 2000 mit Service Pack 3 und Windows XP verwendet werden.

 Google Desktop Search auf Deutsch erschienen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

cybdmn 31. Mär 2005

Möglicherweise wirklich etwas finden ? Die im Explorer integrierte Suchfunktion ist...

PeterPanino 31. Mär 2005

Copernic Desktop Search (ebenfalls kostenlos) ist um Längen besser als Google Desktop...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    •  /