FVD: Taiwanische DVD-Alternative vor Markteinführung

135 Minuten HD-Video mit rotem Laser

Die Standards für die "Forward Versatile Disc" sind nun verabschiedet worden. Die taiwanische Eigenentwicklung soll eine billige Alternative zu DVD, HD-DVD und Blu-ray werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Entwicklung der FVD wollen die taiwanischen Elektronik-Hersteller die Lizenzgebühren des DVD-Forums einsparen, die sowohl auf Hard- wie Software fällig werden. Dazu hat das Industry Technology Research Institute (ITRI) zusammen mit den Opto-Electronics and Systems Laboratories (OES) nun die Entwicklung eines ersten FVD-Standards abgeschlossen.

Stellenmarkt
  1. DevOps IT Admin (m/w/d)
    SONAX GmbH, Neuburg an der Donau
  2. Head of Engineering (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen
Detailsuche

Die Discs kommen im üblichen 12-Zentimeter-Format einer CD oder DVD und werden weiterhin mit einem roten Laser von 650 Nanometer Wellenlänge wie bei der DVD abgetastet. Die Spurbreite ist jedoch etwas geringer, sodaß auf eine Schicht bis zu 6 GByte passen sollen. Mit zwei Schichten, und damit gerundet 11 GByte, soll schließlich ein 135 Minuten langer Spielfilm mit 1.920 mal 1.080 Bildpunkten (1080i) Platz finden. ITRI und OES gehen davon aus, daß eine FVD-Scheibe nur ein Zehntel einer HD-DVD kosten wird.

Die Daten werden mit Microsofts Windows Media Video 9 (WMV) und Windows Media Audio 9 komprimiert. Die dafür nötigen Lizenzen sollen deutlich günstiger sein als bei den bisherigen MPEG-Standards. Erste Player wollen unter anderem BenQ, Liteon und Ritek herstellen, für die Discs sind bekannte Unternehmen wie Optodisc und Prodisc zuständig. Doch auch bei den Inhalten setzen die FVD-Entwickler voerst ganz auf ihren Heimatmarkt. Zuerst sollen sechs taiwanische Spielfilme und drei Dokumentar-Stücke erscheinen, die mit den Geräten im April 2005 auf der "Digital Electronic Life Show" in Taipeh gezeigt werden sollen. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Radtze 29. Dez 2007

Was bringt max 11GByte, wenn 15GByte einer HD-DVD nicht ausreichen! Wollen die das ganze...

@ 31. Mär 2005

Dafür hat Microsoft wieder anderswo Patente, die diese Firmen verletzen - MS sitzt daher...

The Judge 30. Mär 2005

Ist es nicht immer wieder schön wenn grosse geldgierige Kartelle schön einen vor den Latz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
City M 2.0
Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike

Das Strøm City M 2.0 ist ein E-Bike, das wegen seiner schlichten Linienführung auffällt und über Indiegogo für 1.095 Euro angeboten wird.

City M 2.0: Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike
Artikel
  1. Satellitenkommunikation: Bundeswehr soll Starlink testen
    Satellitenkommunikation
    Bundeswehr soll Starlink testen

    Das deutsche Heer soll Produkte für private Satellitenkommunikation testen. Das Verteidigungsministerium nennt in diesem Zusammenhang Starlink von SpaceX.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  2. Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Mark Zuckerberg
    Cambridge Analytica
    US-Staatsanwalt klagt gegen Mark Zuckerberg

    Für die US-Staatsanwaltschaft ist klar, dass Mark Zuckerberg für den Datenschutzskandal bei Facebook rund um Cambridge Analytica verantwortlich ist.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /