Abo
  • IT-Karriere:

Einstiegs-Laserdrucker von Canon

LBP2900 und LBP3000 mit 14 bzw. 12 Seiten pro Minute

Canon stellt mit dem Laser Shot LBP2900 und den Laser Shot LBP3000 zwei Laserdrucker für den Einsatz im Kleinbüro oder für Heimanwender vor, die eine Auflösung von 600 x 600 dpi mitbringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Druckgeschwindigkeit liegt bei 14 Seiten pro Minute (Laser Shot LBP3000) bzw. 12 Seiten pro Minute (Laser Shot LBP2900). Die Geräte sind mit einer USB-2.0-Schnittstelle versehen. Über den optional erhältlichen Netzwerkadapter AXIS 1650 (199,- Euro) ist eine Netzwerkeinbindung möglich. Der Druck der ersten Seite erfolgt bereits nach circa 9,3 Sekunden.

Stellenmarkt
  1. Kisters AG, Oldenburg
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Sowohl der LBP3000 als auch der LBP2900 besitzt eine Papierkassette für bis zu 150 Blatt. Die Geräte verarbeiten Umschläge, A4, B5, A5, Letter, Executive und Postkarten ebenso wie benutzerdefinierte Papiergrößen mit einer Breite von 76,2 bis 215,9 mm und einer Länge von 127 bis 355,6 mm.

Beide Geräte sollen ab Mai 2005 zu einem Preis von 129,- Euro (LBP2900) bzw. 149,- Euro (LBP3000) erhältlich sein. Der Toner soll voraussichtlich 67,- Euro kosten und bietet bei 5prozentiger Schwärzung eine Reichweite von bis zu 2.000 Seiten, so Canon.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)

kenni123 03. Jun 2005

Hallo an alle, da es mit meinem HP Tintenstrahl nur Probleme gibt (eingetrocknete...

Huhn 30. Mär 2005

Kaufe doch lieber einen Laserdrucker von Brother. Die sind besser und der Toner ist...

:-) 30. Mär 2005

500 Blatt klingt vernünftig, sollten die anderen auch so machen.

:o) 30. Mär 2005

dass die Hersteller von Laserdruckern endlich kleinere Tonerkartuschen herstellen. Mein...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /