Abo
  • Services:

Einstiegs-Laserdrucker von Canon

LBP2900 und LBP3000 mit 14 bzw. 12 Seiten pro Minute

Canon stellt mit dem Laser Shot LBP2900 und den Laser Shot LBP3000 zwei Laserdrucker für den Einsatz im Kleinbüro oder für Heimanwender vor, die eine Auflösung von 600 x 600 dpi mitbringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Druckgeschwindigkeit liegt bei 14 Seiten pro Minute (Laser Shot LBP3000) bzw. 12 Seiten pro Minute (Laser Shot LBP2900). Die Geräte sind mit einer USB-2.0-Schnittstelle versehen. Über den optional erhältlichen Netzwerkadapter AXIS 1650 (199,- Euro) ist eine Netzwerkeinbindung möglich. Der Druck der ersten Seite erfolgt bereits nach circa 9,3 Sekunden.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Sowohl der LBP3000 als auch der LBP2900 besitzt eine Papierkassette für bis zu 150 Blatt. Die Geräte verarbeiten Umschläge, A4, B5, A5, Letter, Executive und Postkarten ebenso wie benutzerdefinierte Papiergrößen mit einer Breite von 76,2 bis 215,9 mm und einer Länge von 127 bis 355,6 mm.

Beide Geräte sollen ab Mai 2005 zu einem Preis von 129,- Euro (LBP2900) bzw. 149,- Euro (LBP3000) erhältlich sein. Der Toner soll voraussichtlich 67,- Euro kosten und bietet bei 5prozentiger Schwärzung eine Reichweite von bis zu 2.000 Seiten, so Canon.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...

kenni123 03. Jun 2005

Hallo an alle, da es mit meinem HP Tintenstrahl nur Probleme gibt (eingetrocknete...

Huhn 30. Mär 2005

Kaufe doch lieber einen Laserdrucker von Brother. Die sind besser und der Toner ist...

:-) 30. Mär 2005

500 Blatt klingt vernünftig, sollten die anderen auch so machen.

:o) 30. Mär 2005

dass die Hersteller von Laserdruckern endlich kleinere Tonerkartuschen herstellen. Mein...


Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /