Studie: Jugendschutz bei Computerspielen versagt

Studienleiter Heinzlmaier sieht Verantwortung vor allem bei den Eltern

Altersgrenzen, die der Jugendschutz für Computerspiele setzt, werden überhaupt nicht beachtet, so eines der Kernergebnisse einer aktuellen Jugendstudie des Hamburger Jugendmarktforschungsunternehmens tfactory.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Studie zu Folge haben beispielsweise bereits 21 Prozent der 11- bis 12-Jährigen, fast 50 Prozent der 13- bis 14-jährigen und 40 Prozent der 15- bis 16-Jährigen "Counter-Strike" gespielt, das nur für Erwachsene zugelassen ist. Ähnlich drastische Nutzungsdaten seien auch bei Spielen wie "Unreal", "Doom" oder "Return to Castle Wolfenstein" zu verzeichnen.

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager PP/APS (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels, Raum Halle/Leipzig
  2. IT Service Desk Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
Detailsuche

Die Studienergebnisse zeigen aber auch, dass der Großteil des problematischen Nutzungsverhaltens die männlichen Kinder und Jugendlichen betrifft. Einzige Ausnahme sei dabei "Counter-Strike". Durch die intensive Diskussion in den Medien zu großer Bekanntheit gekommen, sei das Spiel auch schon von 20 Prozent der Mädchen unter 18 Jahren gespielt worden.

Die Verantwortung dafür sehen die Marktforscher vor allem bei den Eltern. 80 Prozent der Jugendlichen spielen die laut tfactory "verbotenen Spiele" auf einem Computer im elterlichen Haushalt. Fast 50 Prozent der Jungen zwischen 11 und 18 Jahren spielen dabei mehr als zwei Stunden täglich. Schon im Alter zwischen 11 und 12 Jahren verbringen 36 Prozent der Kinder über zwei Stunden täglich mit dem Spiel am Computer. "Die Situation scheint total außer Kontrolle geraten zu sein", kommentiert Bernhard Heinzlmaier, Leiter der Untersuchung "TimeScout" die Ergebnisse.

"Solange die Eltern nicht mitziehen und auch in den eigenen vier Wänden für die Durchsetzung von Schutzbestimmungen sorgen, steht der Jugendschutz auf verlorenen Posten. Zudem scheinen viele Eltern überhaupt nicht zu wissen, was da im Zimmer ihrer Sprösslinge so über den Bildschirm flimmert", erklärt Heinzlmaier, der vor allem auf eine Forcierung der Elternbildung in Bezug auf Computerspiele drängt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Shadow 12. Apr 2005

Also eure Posts klingen alle gut und haben auch was wahres. Doch egal ob...

M.Kessel 01. Apr 2005

Auch das enthebt sie nicht ihrer Verantwortung. Das kann kein Gesetz, und keine...

M.Kessel 01. Apr 2005

Dazu kommt noch erschwerend, das der Verfasser dieser Klagen unrecht hat. Und, noch...

Nameless 30. Mär 2005

Staatliche Zensur versagt! Juhu, Ich als Volljähriger freu mich da auch noch.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernsehen
Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
Eine Anleitung von Mathias Küfner

Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Entlastungspaket: Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
    Entlastungspaket
    Länder stimmen für 9-Euro-Ticket

    Der Bundesrat hat das Entlastungspaket bewilligt. ÖPNV-Verkehrsverbünde starten in den nächsten Tagen den Verkauf des 9-Euro-Tickets.

  3. Missbrauchs-Vorwürfe: SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung
    Missbrauchs-Vorwürfe
    SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung

    Elon Musk soll einer Flugbegleiterin Geld für Sex angeboten haben. SpaceX zahlte für eine Geheimhaltungsvereinbarung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /