Abo
  • Services:
Anzeige

KiSS-Videorekorder DP-558 per Internet und Handy steuern

Verspätete Firmware 1.1.2 mit Nero-Digital-Unterstützung nun verfügbar

KiSS Technology hat die eigentlich schon für die CeBIT 2005 angekündigte neue Firmware-Version 1.1.2 für den Digitalvideorekorder DP-558 kurz vor Ostern endlich zur Verfügung gestellt. Damit soll das mit 80-GByte-Festplatte und Ethernet-Schnittstelle bestückte Gerät auch per Webbrowser und WAP-Handy aus der Ferne für Fernsehaufzeichnungen programmiert werden können.

Dazu integrierte KiSS eine Funktion namens "KiSS Remote EPG", die bei Internet-Verbindung regelmäßig Kontakt mit einer Herstellereigenen Online-Fernsehzeitung aufnimmt und von dort die Aufzeichnungsdaten lädt. Weiterhin soll die Internet-Radio-Unterstützung mittels des neuen Webradio 3 nun eine Bitraten-Übersicht inkl. entsprechendem Suchfilter für Web-Radiostationen sowie einer Favoritenliste enthalten.

Anzeige

Generell verspricht KiSS eine bessere Kompatibilität zu verschiedenen Medien- und Dateitypen. Die bereits in Aussicht gestellte Unterstützung für den DivX- und Xvid-Konkurrenten Nero Digital erlaubt allerdings nur das Abspielen entsprechender Filme. Der für Aheads Videokopiersoftware Nero Recode entwickelte Codec wird allerdings nur in Form des "Nero Digital Standard Profil" für MPEG-4 ASP/H.263 inkl. AAC-Audiokompression und MP4-Dateierweiterung unterstützt, der dank MPEG-4-AVC/H.264-Kompression effizientere aber auch aufwendigere Nero-Digital-Codec ab Nero Recode 2.2 wird aufgrund der zu langsamen Hardware nicht unterstützt.

Für (Super-)Video-CDs sowie DivX- und XviD-kodierte Filme soll die neue Firmware-Version bessere Vor- und Rückspulunterstützung mit sich bringen. Außerdem werden nun bei der Wiedergabe von DiX- und XviD-Dateien nahezu alle mehr oder weniger relevanten Untertitelformate dargestellt: SRT, AQT, MPEL2, MPSUB, MICRODVD, RT, SMI (SAMI), SSA, SUBRIP (alt und neu), SUBVIEW und VPLAYER.

Mit der seit wenigen Tagen über kiss-technology.com verfügbaren DP-558-Firmware 1.1.2 werden auch einige nervige Fehler behoben. Den bisher nur mit 80-GByte-Festplatte bestückten DP-558 gibt es im übrigen nun auch in einer neuen 200-GByte-Konfiguration.


eye home zur Startseite
Trollslayer 13. Sep 2006

Warum?

Nuck 30. Mär 2005

Jetzt warte ich schon seit Jahren und ich kann immer noch nicht meine Kaffeemaschine mit...

chojin 29. Mär 2005

Die Codecs heißen so... Man könnte auf H.263 und H.264 abkürzen, bringt vom Verständnis...

Who Cares 29. Mär 2005

Mal ganz ehrlich... Die Funktionen werden auf einer Technologioe Messe als tolle Neuheit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  3. NOWIS GmbH, Oldenburg
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    countzero | 06:00

  2. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    countzero | 05:49

  3. Re: uPlay

    Neonen | 05:45

  4. Re: "Versemmelt"

    Flogs | 05:42

  5. Re: Bei PHP ..

    Gamma Ray Burst | 05:21


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel