Abo
  • Services:

Soulcalibur 3 - Namco setzt Beat'em-Up-Serie fort

Bisher nur für die PlayStation 2

Mit Soul Calibur 3 hat Namco den jüngsten Teil der erfolgreichen Beat'em-Up-Serie angekündigt. Während allerdings der Vorgänger noch gleichzeitig für Xbox, Gamecube und PlayStation 2 erschien, wird der dritte Teil erst einmal nur für die PlayStation 2 kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Soul Calibur 3 (PS2)
Soul Calibur 3 (PS2)
Wie für die Serie üblich wird auch in Soul Calibur 3 mit Schwertern und anderen Nahkampfwaffen gedroschen. Im Vergleich zu Soul Calibur 2 hinzukommen sollen die drei neuen Charaktere Zasalamel, Tira und Setsuka (insgesamt sind es nun 25) sowie die Möglichkeit eigene Kämpfer zu erstellen. Zudem soll das Spiel neue Spielmodi und mehr Kampfarenen bieten als die Vorgänger. Die Geschichte der Serie um die legendären Kämpfer des Spiels und ihre Suche nach der mystischen Waffe Soul Edge wird mit dem dritten Teil fortgesetzt.

Stellenmarkt
  1. adp Gauselmann GmbH, Lübbecke
  2. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg am Main

Neuer Charakter Setsuka
Neuer Charakter Setsuka
Zu den Spielmodi von Soul Calibur 3 zählen der Story-Modus "Tales of Souls Mode", ein Praxis-Modus, ein Spieler-gegen-Spieler-Modus, der Kampf mit selbst erstellten Helden im "Chronicles of the Sword Mode", der "Soul Arena Mode" und letztlich ein Museums-Modus mit Einblick in die Geschichte der Spielserie. Die Erstellung eigener Charaktere umfasst Geschlecht, Beruf, Aussehen und auch die Wahl der Waffe.

Soul Calibur 3 soll 2005 für die PlayStation 2 erscheinen, ob das Spiel später auch für andere Konsolen erscheinen wird, wurde bisher nicht angegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 216,50€

chylde 31. Mär 2005

holt euch doch 'nen emulator und spielt Street fighter 2 ;-) ich werd mir SC 3 dann im...


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /