Abo
  • Services:

Vorabversionen von Avalon und Indigo zum Download

Interessierte können Longhorn-Techniken Indigo und Avalon testen

Von dem Kommunikationssystem Indigo und dem Grafiksubsystem Avalon wurden Vorabversionen für Interessierte nun kostenlos zum Download bereit gestellt. Bereits seit Mitte März 2005 stehen die betreffenden Archive MSDN-Abonnenten zur Verfügung, die nun auch der Öffentlichkeit zum Ausprobieren angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Kommunikationssystem "Indigo" soll neue Ansätze liefern, um vernetzte Systeme von Grund auf um Microsofts Web-Service-Architektur herum aufzubauen. Die Vorabversion soll Interessierten helfen, erste Erfahrungen mit dem System zu sammeln. Sowohl Indigo als auch Avalon stellen Schlüsselkomponenten der kommenden Windows-Version Longhorn dar.

Stellenmarkt
  1. Lutz & Grub AG, Region Karlsruhe
  2. Cassini Consulting, verschiedene Einsatzorte

Von dem neuen Grafik-Subsystem "Avalon" steht eine zweite Vorabversion bereit. Dieses soll über eine einheitliche Architektur zur Darstellung von Bedienoberfläche, Dokumenten und Media-Dateien verfügen. Zudem soll Avalon Entwicklern die Nutzung fortschrittlicher Grafikhardware einfacher machen und native Unterstützung für eine deklarative, mark-up-basierte Programmierung bieten, was die Entwicklung von Windows-Applikationen vereinfachen soll.

Die Vorabversionen von Avalon sowie Indigo stehen als kombiniertes Archiv ab sofort für Windows XP und Windows Server 2003 kostenlos zum Download bereit. Allerdings fällt die ISO-Datei mit einer Größe von rund 450 MByte alles andere als klein aus. Mit den Vorabversionen sollen Interessierte die Möglichkeit erhalten, sich mit den beiden neuen Systemen vertraut zu machen - auch ohne MSDN-Abonnement.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 12,49€
  4. (-38%) 36,99€

Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
    E-Mail-Verschlüsselung
    "90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

    Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
    Ein Interview von Jan Weisensee

    1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
    2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

    Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
    Job-Porträt Cyber-Detektiv
    "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
    3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

      •  /