Abo
  • Services:
Anzeige

Eye-Q Spektralis 21: Farbverbindliches Display mit 21 Zoll

10-Bit Harware-Kalibrierung unter MacOS X

Ein weiteres Gerät speziell für die Druckvorstufe nimmt Eye-Q ins Programm. Das Farbmanagment-Display der Serie Spektralis bietet bietet eine Bildschirmdiagonale von 21 Zoll und soll neben der Druckvorstufe auch im semiprofessionellen und professionellen Bereich der digitalen Fotografie sowie für anspruchsvolle Grafikdesign- und Videoanimations-Anwendungen zum Einsatz kommen. Die Auflösung liegt bei 1.600 x 1.200 Pixeln.

Der Eye-Q Spektralis 21 wird optional mit der Kalibrierungs- und Profilierungssoftware Spectraliser geliefert. Der Farbumfang des Monitors deckt nach Herstellerangaben den größten Teil des druckbaren Farbraumes ab und soll auch mit dem bisher kritischen Cyan-Bereich gut umgehen können.

Anzeige

Das verwendete SA-Superfine Panel soll einen großen Blickwinkel von bis zu 176 Grad in horizontaler und vertikaler Richtung bieten. Die maximalen Leuchtstärke wird mit 250 Candela (kalibriert bis zu 180 cd/m²) und das Kontrastverhältnis mit 500:1 angegeben. Die Reaktionszeit liegt nach Herstellerangaben bei vergleichsweise hohen 20 Millisekunden.

Die Spektraliser Software ermöglicht Hardware-Kalibrierung durch die Programmierung der 10-Bit LUT (Lock Up Table) im Monitor - jeweils getrennt für die Farben Rot, Grün und Blau.

Die mitgelieferte Software unterstützt allerdings derzeit nur Apples MacOS X (ab 10.2). Der Spektralis 21 wird mit einer abnehmbaren Kabel-Fernbedienung ausgeliefert, womit man verhindern will, das versehentliche Änderungen von Helligkeit und Kontrast nach der Kalibrierung vorgenommen werden. Lediglich die Tasten zum Ein- und Ausschalten, sowie zur Auswahl des Signaleingangs (2 x DVI) stehen versteckt auf der Unterseite des Gerätes zur Verfügung. Zudem gehört eine Blendschutzhaube zum blendfreien Arbeiten zum Lieferumfang.

Die Garantiezeit beträgt drei Jahre. Das Gerät soll in Deutschland ab sofort erhältlich sein, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2.990,- Euro.


eye home zur Startseite
McBain 29. Mär 2005

Wie nervt es mich doch öfter an, mit Cinema 4D oder Photoshop auf meiner 1024x768-17...

ax 29. Mär 2005

... und wieder mal eine hardware neuigkeit für die wirklich reichen unter uns ...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei Mün­chen
  2. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  3. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  4. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab nur 739€
  2. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter

  2. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  3. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  4. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  5. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  6. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  7. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  8. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  9. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  10. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Nicht jammern, sondern machen

    kellemann | 08:58

  2. Re: iPhone X = Experimental

    stoneburner | 08:13

  3. Deutschlands größter Speicher steht in Goldisthal

    barforbarfoo | 07:41

  4. Re: 24/32

    esqe | 07:05

  5. Re: Entwickler kündigen

    GodsBoss | 06:56


  1. 09:00

  2. 17:56

  3. 15:50

  4. 15:32

  5. 14:52

  6. 14:43

  7. 12:50

  8. 12:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel