Abo
  • Services:

Spieletest: Brothers in Arms - Shooter mit Taktik & Pathos

Brothers in Arms (PC)
Brothers in Arms (PC)
Die Optik von Brothers in Arms muss systemabhängig beurteilt werden: Auf der Xbox sieht das Spiel sehr schick aus und gehört definitiv zur grafischen Oberklasse, auf dem PC hingegen hat man schon deutlich Besseres gesehen - je dichter an die Texturen herangegangen wird, desto mehr fällt auf, wie einfach diese oftmals gehalten sind. Die deutsche Sprachausgabe hingegen ist über weite Strecken wirklich gut; allerdings muss man gerade in den jeweiligen Einleitungssequenzen auch immer wieder eine gute Prise Pathos der Marke "ich wollte niemals Gruppenführer werden" über sich ergehen lassen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Automotive Lighting Reutlingen GmbH, Reutlingen bei Stuttgart

Durchaus unterhaltsam ist der Multiplayer-Modus ausgefallen, da auch hier die Taktikkomponente erhalten bleibt und der Spieler weiterhin zwei Teams kommandieren darf. Auf unterschiedlichen Karten kann so sabotiert, spioniert und geschossen werden.

Brothers in Arms (PC)
Brothers in Arms (PC)
Brothers in Arms ist für PC, Xbox und PlayStation 2 im Handel erhältlich. PC- und Xbox-Version sind spielerisch nahezu identisch, die PS2-Umsetzung lag uns zum Test nicht vor. Das Spiel ist nicht übermäßig brutal, auf Grund der Thematik hat der Titel allerdings dennoch keine Jugendfreigabe von der USK erhalten und kann erst ab 18 Jahren erworben werden.

Fazit:
Brothers in Arms hat das Problem, dass die Entwickler vielleicht ein wenig zu sehr auf einen realistischen Missionsablauf gesetzt haben. Mag sein, dass es 1944 wirklich so war, dass beständig immer wieder Sperrfeuer eröffnet und dann den Feinden in die Flanke gefallen werden musste; hat man das auch mit wechselnd großer Kameradenzahl dreimal gemacht, stellt sich aber langsam die Langeweile ein, zumal die Areale immer nur ein arg eingeschränktes Vorgehen zulassen. Davon abgesehen kann das Spiel in puncto Bedienbarkeit, Atmosphäre und mit den leichten Taktikelementen aber durchaus überzeugen - wer eine spielerische Umsetzung zum TV-Ereignis Band of Brothers sucht, macht mit Brothers in Arms sicherlich keinen Fehlkauf.

 Spieletest: Brothers in Arms - Shooter mit Taktik & Pathos
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 3,40€
  2. 32,49€
  3. (-75%) 9,99€
  4. 4,99€

Marcos06 05. Mai 2007

Ma che cosa Dici Pecorelli!!!!! Nur als Info....in diesem Spiel ist es möglich im...

MeZzo AkA 16. Mai 2005

@ original-krieg, ich kann deine einstellung nicht ganz verstehen. Im Krieg is es halt so...

nazi... 27. Apr 2005

alle deutschen sind nazis.... alle wehrmachtsanhänger waren nazis alle deutschen männer...

Bob 06. Apr 2005

Finde auch, dass das Spiel bisschen kurz ist. Hat man Carentan geschafft kommt noch der...

alexw 04. Apr 2005

Meine Frage schweift n bisschen ab, aber mich würde wahnsinnig interessieren, wer dann...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
    Display-Technik
    So funktionieren Micro-LEDs

    Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
    Von Mike Wobker

    1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
    Überwachung
    Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

    Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
    Von Harald Büring

    1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
    2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
    3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

      •  /