Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Brothers in Arms - Shooter mit Taktik & Pathos

Brothers in Arms (PC)
Brothers in Arms (PC)
Neben diesem Sperrfeuer sind die taktischen Möglichkeiten die zweite Besonderheit von Brothers in Arms. Durch Drücken der V-Taste kann in eine Art Übersichtmodus geschaltet werden - eine Karte zeigt die eigene Position, die des Feindes und die Lage des Areals, wodurch sich das weitere Vorgehen planen lässt. Die Karte kann allerdings nur sehr eingeschränkt gedreht und verschoben werden, zudem lassen sich hier keinerlei Befehle geben.

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München
  2. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine

Brothers in Arms (PC)
Brothers in Arms (PC)
Kommandos verteilt man hingegen im Spielgeschehen selber, und das auf recht einfache Art und Weise - prinzipiell braucht es dafür nicht mehr als die rechte Maustaste. Ein einfacher Klick auf ein beliebiges Areal lässt die Kameraden den gewünschten Punkt ansteuern. Geraten sie dabei unter Beschuss, suchen sie selbstständig Deckung und feuern zurück. Per Rechtsklick auf Feinde lässt sich das eigene Feuer aber auch auf bestimmte Ziele konzentrieren, auch der Befehl zum Stürmen feindlicher Einheiten kann so erteilt werden.

Brothers in Arms (PC)
Brothers in Arms (PC)
Leider lässt die KI der Kameraden oft ein wenig zu wünschen übrig - so kommt es durchaus vor, dass die Jungs auf der falschen Seite der Hecke Deckung suchen und so ganz einfach von den Kontrahenten liquidiert werden können. Allzu sehr muss man das Ableben der Kameraden übrigens nicht bedauern: In den nächsten Missionen stehen alle wieder frisch und munter zur Verfügung.

Brothers in Arms (PC)
Brothers in Arms (PC)
Gepatzt haben die Entwickler von Gearbox leider beim Leveldesign - schon bald merkt man nämlich, dass prinzipiell immer dasselbe zu tun ist: Der Feind wird gesichtet und mit Sperrfeuer traktiert; währenddessen rückt ein Teil des Teams in den eng begrenzten - Mauern, Hecken und Ähnliches beschränken die Level immer recht eindeutig - Arealen vorwärts, bis man dem Feind "überraschend" in die Flanke fällt und ungehindert seitlich oder von hinten mit Pistole, Karabiner oder anderen Gewehren ausschalten kann. Zwar wird auch mit Granaten gearbeitet, MG-Stellungen werden besetzt und Scharfschützengewehre genutzt, Panzer kommen ebenfalls zum Einsatz, prinzipiell bleibt dieses Vorgehen aber die gesamte Zeit gleich.

 Spieletest: Brothers in Arms - Shooter mit Taktik & PathosSpieletest: Brothers in Arms - Shooter mit Taktik & Pathos 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,19€
  2. (-79%) 3,20€
  3. 50,99€
  4. 1,12€

Marcos06 05. Mai 2007

Ma che cosa Dici Pecorelli!!!!! Nur als Info....in diesem Spiel ist es möglich im...

MeZzo AkA 16. Mai 2005

@ original-krieg, ich kann deine einstellung nicht ganz verstehen. Im Krieg is es halt so...

nazi... 27. Apr 2005

alle deutschen sind nazis.... alle wehrmachtsanhänger waren nazis alle deutschen männer...

Bob 06. Apr 2005

Finde auch, dass das Spiel bisschen kurz ist. Hat man Carentan geschafft kommt noch der...

alexw 04. Apr 2005

Meine Frage schweift n bisschen ab, aber mich würde wahnsinnig interessieren, wer dann...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

    •  /