Juiced - Neue PC-Demo zum Arcade-Rennspiel

Konkurrent von Need for Speed Underground wartet mit Schadensmodell auf

Bis das Arcade-Rennspiel Juiced im Mai 2005 in den Handel kommt kann man sich nun per PC-Demo die Zeit vertreiben. Mitte 2004 erschien bereits eine Demo vom mittlerweile dahingeschiedenen Publisher Acclaim, nach dessen Ableben THQ die Vertriebsrechte übernahm.

Artikel veröffentlicht am ,

Juiced
Juiced
Anders als Need for Speed Underground von EA bringt Juiced ein der Realität nachgeahmtes Schadensmodell mit, das sich auf Optik und Fahrphysik auswirkt. Das Spiel dreht sich aber ansonsten ums Tuning und illegale Rennen. Werden vom Computer gesteuerte Fahrer in Bedrängnis gebracht, so sollen sie auch mal "unüberlegt" handeln.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung IT-Services Informatiker/in oder Wirtschaftsinformatiker/in o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Systemadministrator*in im Bereich Windows Server / Serverbereitstellung (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Zudem hat der Spieler die Möglichkeit, seinen Computer-Teamkollegen während des Rennens Befehle zu geben. Die Rennen kann man nicht nur selbst fahren, als Team-Manager ist man zudem in der Lage, auf die Suche nach neuen Fahrern zu gehen und eigene Rennveranstaltungen organisieren, um damit hoffentlich einen finanziellen Erfolg zu erzielen.

Juiced
Juiced
Zusätzlich kann man in Wettbüros auf Rennen setzen, um mit dem gewonnenen Geld weiter in den eigenen Rennstall zu investieren. Bei den Rennen ist dann fahrerisches Können gefragt und wird durch die KI auf eine harte Probe gestellt. Juiced wartet mit rund 50 lizenzierte Originalfahrzeugen, über 100 lizenzierten Original-Tuningteilen und 99 Strecken auf. Der Online-Modus erlaubt 6-Spieler-Rennen und bietet verschiedene Modi und Weltranglisten mit der Möglichkeit das eigene Fahrzeug zu verwetten.

Die unter anderem bei 3D Gamers und WorthPlaying zu findende neue Juiced-Demo gewährt einen kleinen Einblick in die Stadt Angel City, in der ein nächtliches Rennen gegen einen und ein Tageslichtrennen gegen drei Gegner auf einer Innenstadt-Strecke gefahren werden können. Mit 292 MByte ist die Demo aber kein Leichtgewicht. Außerdem empfehlen die Entwickler einen Rechner ab 2,8 GHz, 512 MByte RAM und einer DirectX-9-Grafikkarte mit GeForce 6800 oder mindestens Radeon 9800.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Vier-Halbtage-Workshop
    25.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für THQ ist Juiced einer der Hoffnungsträger, mit dem der Publisher ein Stück näher an den Marktführer Electronic Arts (EA) herankommen will. Juiced soll im Mai 2005 für PC, PS2 und Xbox erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


cool zero 15. Sep 2005

hi leutz kann mir ein helfen wäre echt cool. unzwar hab ich mir das spiel besorgt und es...

Waldi14 30. Aug 2005

Hi leute ich hab mal ne frage unzwar ich hab von einem freund das spiel auf meine...

fluid 04. Apr 2005

das game ist ein schlechter witz... da war nfs 1 noch besser!

Dotterbart 30. Mär 2005

Volle Zustimmung... auch wenn ich dieses ganze scheiß konsolen , super pc usw nicht mehr...

Miss Verständnis 29. Mär 2005

Hauptsache, man vergisst nicht den Spass an der Sache ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon, Apple, Google
Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung

Die stärkere Regulierung von großen IT-Plattformen rückt näher. Die EU-Mitgliedstaaten unterstützen weitgehend die Pläne der EU-Kommission.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Amazon, Apple, Google: Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung
Artikel
  1. Rechtsextremismus: Anklage wegen NSU-2.0-Drohschreiben erhoben
    Rechtsextremismus
    Anklage wegen NSU-2.0-Drohschreiben erhoben

    Teils stammten Daten der Drohschreiben aus Polizeicomputern. An diese soll der Angeklagte durch Social Engineering gelangt sein.

  2. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9U ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

  3. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt stammt aus Japan.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • WD Black SN750 1TB 89,90€ • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Switch OLED + Metroid Dread 399€ • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) [Werbung]
    •  /