01924online: freenet.de startet VoIP-by-Call

Interneteinwahl und VoIP-by-Call über den herkömmlichen Festnetzanschluss

Mit 01924online startet freenet.de einen Online-Dienst, der neben Internet-by-Call auch VoIP-by-Call für normale Telefone umfasst. Dabei richtet sich der Dienst vor allem an Kunden mit einem Anschluss bei der Deutschen Telekom.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dienst bietet eine einfache Tarifstruktur: Orts- und Ferngespräche kosten rund um die Uhr 1,9 Cent die Minute, wobei Ortsgespräche bundesweit möglich sind. Allerdings muss in jedem Fall die Ortsvorwahl gewählt werden. Gespräche in Mobilfunknetze kosten 19 Cent pro Minute. Um den VoIP-by-Call-Dienst nutzen zu können, muss vor der jeweiligen Rufnummer - wie bei Call-by-Call üblich - die Netzvorwahl - hier die 01924 - gewählt werden.

Internet-by-Call wird über die Einwahlnummer 01924-111 für 1 Cent pro Minute angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  2. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

luckmaster 05. Apr 2005

Du kannst auch ein Normales Telefon dazu nutzen. Du benötigst nur einen Voip fähigen...

luckmaster 05. Apr 2005

Solange ich keinen DSL Anschluss ohne mindestens einen Analogen Telefonanschluss bekommen...

Sumsi 25. Mär 2005

WOW. Das sind Preise. Und war da nicht was mit Inkasso in der Vergangenheit?

V.P 25. Mär 2005

1,9 ct/min ist immer noch das doppelte der sowieso schon überteuerten "normalen...

Oger 24. Mär 2005

Für mich - der in der Großstadt lebt - sind nur Ortsgespräche interessant und 1,9Cent...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /