• IT-Karriere:
  • Services:

Yahoo sucht nach Creative Commons

Suchmaschine findet Inhalte, die genutzt und verändert werden dürfen

Yahoo hat jetzt eine Spezialsuche gestartet, die es erlaubt, gezielt nach Inhalten zu fahnden, die unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-Lizenzen) stehen. Damit ist es möglich, die Suche nach Bildern beispielsweise so einzuschränken, dass nur Bilder angezeigt werden, deren Lizenz auch eine kommerzielle Nutzung oder Modifikationen gestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar war es bislang auf Umwegen über den Suchparameter "link:" möglich, nach Werken unter CC-Lizenzen zu suchen. Nun aber bietet Yahoo eine spezielle Creative-Commons-Suche an, die es erlaubt, ganz gezielt nach Inhalten zu suchen, deren Lizenz den eigenen Bedürfnissen entspricht, sei es ein Bild der Berliner Mauer, das kommerziell genutzt und auch verändert werden darf, oder LateX-Templates, die sich für Studienzwecke einsetzen lassen.

Stellenmarkt
  1. OAS Automation GmbH, Berlin
  2. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg

Creative-Commons-Gründer Lawrence Lessig zeigt sich erfreut über die CC-Suche. Die CC-Lizenzen sind explizit auch maschinenlesbar ausgelegt, um genau eine solche Suche zu ermöglichen. Dazu liegen die Lizenzen in drei Varianten vor, um neben Maschinen auch Juristen und normalen Menschen klar zu machen, was mit entsprechenden Inhalten angestellt werden darf.

Mit wenigen Klicks können CC-Nutzer sich eine Lizenz für ihre Werke erstellen und festlegen, welche Rechte sie Dritten einräumen wollen. Es bleibt also eine bewusste Entscheidung des einzelnen, ob er Abwandlungen seines Werkes oder dessen kommerzielle Nutzung erlauben will. Vor allem durch diese klaren, durch entsprechende Symbole unterlegten Regeln erfreuen sich die Lizenzen einer großen Beliebtheit.

Yahoos Creative-Commons-Suche befindet sich derzeit im Beta-Test und ist nur in englischer Sprache verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /