Abo
  • Services:

Microsoft: Wikipedia ist superschnell

Golem.de: Wie wird denn die Qualität bei der Encarta gesichert, gibt es ein Peer-Review?

Stellenmarkt
  1. Lotum GmbH, Bad Nauheim
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Berlin in Encarta
Berlin in Encarta
Britta Best: Microsoft beschäftigt eine Agentur, in der Korrektur gelesen und der Inhalt in der Sache überprüft wird. Es gibt ein Komitee, das schreibt, eines, das prüft und eines, das Korrektur liest. Da wird seit Jahren sehr akribisch gearbeitet, um sicherzustellen, dass auch wirklich alles stimmt.

Golem.de: Im Vergleich zu älteren Encarta-Ausgaben kommt mir die aktuelle Version etwas enttäuschend vor. Ich hatte das Gefühl, die Encarta hinkt insbesondere im Hinblick auf die Multimedia-Funktionen ihrer Zeit hinterher. Microsoft spricht viel über HDTV, bietet entsprechende Audio- und Video-Codecs an, doch in der Encarta suchte ich diesbezüglich technisch aktuelle Multimedia-Inhalte vergebens?

Berlin in Wikipedia
Berlin in Wikipedia
Britta Best: Das mag daran liegen, dass wir die Videos nicht selbst erstellen. Wir kooperieren mit dem "Discovery Channel"; wir bekommen deren Videos, die dann sprachlich lokalisiert werden, aber das Video an sich lässt sich ja nicht angreifen und wir dürfen diese auch nicht verändern.
Microsoft müsste also auch hier eine Agentur beauftragen, die entsprechende Ereignisse aufzeichnet, um diese dann in die Encarta einzufügen. Das wäre ein zu großer Aufwand und es ist auch eine Rechtefrage. Heute können Sie die Videos nehmen und diese auch zum Beispiel in eine Powerpoint-Präsentation einbinden.
Während die Videos - zeigt man sie im Explorer an - nur nummeriert sind, soll sich dies beispielsweise in künftigen Versionen verbessern.

Golem.de: Da Sie gerade das Thema "Rechte" ansprachen: Zwar nicht Microsoft, aber doch Bill Gates hält umfangreiche Rechte auch an historischen Materialien. Inwiefern fließen diese in die Encarta ein?

Britta Best: Dazu kann ich leider nichts sagen.

 Microsoft: Wikipedia ist superschnellMicrosoft: Wikipedia ist superschnell 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 8,99€
  2. 32,99€ (erscheint am 15.02.)
  3. (-62%) 11,50€
  4. 2,99€

Wanda 10. Apr 2005

Du lebst in einer Überzeugung dass etwas 100% fehlerfrei sein kann. Das gibt es aber...

Wanda 10. Apr 2005

Es soll noch Leute geben die ihren Beruf aus Überzeugung ausführen...

Wanda 01. Apr 2005

Wettbewerb... wenn man es an den Besuchern ausmacht... Wiki ist klarer Marktführer. Und...

MartyK 31. Mär 2005

Es ging um die Aussage, dass nicht jeder auf Frauen stehen kann. Asexuelle können hier...

raph 31. Mär 2005

Das Interview vermittelt mir zumindestens den Eindruck, sie wisse nicht, dass es bei...


Folgen Sie uns
       


Exoskelett Paexo ausprobiert

Unterstützung bei Arbeiten über Kopf bietet das Exoskelett Paexo von Ottobock. Wir haben es ausprobiert.

Exoskelett Paexo ausprobiert Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

      •  /