Abo
  • Services:

AOL Phone: AOL plant VoIP-Telefonsystem in Deutschland

AOL Phone
AOL Phone
Sobald die Grundkonfiguration abgeschlossen ist, wird der PC nur noch benötigt, um Änderungen an der Konfiguration vorzunehmen, was über ein Web-Interface erledigt wird. Darüber lassen sich zum Beispiel Filter erstellen, um das Anrufen bestimmter Rufnummern zu unterbinden und etwa Mobilfunkrufnummern oder Sonderrufnummern generell auszuschließen. Möchte man für bestimmte Telefonnummern gar nicht erreichbar sein, lässt sich auch das entweder über eine Black- oder eine Whitelist erreichen. Befindet sich eine Telefonnummer in der Blacklist, erhält der betreffende Anrufer nur eine Ansage, dass man den Teilnehmer wegen fehlender Autorisierung nicht erreichen kann.

Stellenmarkt
  1. Ruhrverband, Essen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

AOL Phone
AOL Phone
Außerdem umfasst AOL Phone einen Anrufbeantworter, der sich ebenfalls über das Web-Interface konfigurieren lässt. Auch die üblichen Weiterleitungsoptionen stehen bereit und können nach Belieben zugeschaltet werden. Einige Konfigurationsoptionen von AOL Phone lassen sich auch bequem über Tastencodes auf dem Telefon vornehmen, allerdings ist das weniger komfortabel als über einen Web-Browser.

Ein AOL-Phone-Konto umfasst bis zu sieben Rufnummern, die alle an die Adresse des Kunden gebunden sind. Es lassen sich also keine Rufnummern vergeben, die in einem anderen Vorwahlbereich außerhalb des eigenen Wohnorts liegen, um so etwa mit Freunden oder Verwandten in weit entfernten Städten zu Orstnetzkonditionen zu telefonieren. AOL verspricht, Rufnummernvorwahlen für alle deutschen Ortsnetze anzubieten.

AOL Phone
AOL Phone
Noch stehen die Gebührenkonditionen für AOL Phone nicht fest, aber es ist bereits bekannt, dass Gespräche zwischen AOL-Phone-Nutzern kostenlos sein werden. Noch ist unklar, ob es auch Kooperationen mit anderen SIP-Anbietern geben wird, um SIP-Gespräche kostenlos anzubieten. Es wird ansonsten mehrere Gebührenmodelle geben, wobei voraussichtlich auch eine Flatrate-Option angeboten wird, worin alle Telefongespräche abgedeckt werden. Ab wann AOL Phone für die breite Masse verfügbar sein wird, ist ebenfalls nicht bekannt. Angepeilt wird aber wohl das zweite Quartal 2005.

 AOL Phone: AOL plant VoIP-Telefonsystem in DeutschlandAOL Phone: AOL plant VoIP-Telefonsystem in Deutschland 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. 229,99€
  3. ab 19,99€
  4. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)

Lothar Mitbauer 04. Apr 2005

Hallo,ich bin auch beta tester und bis jetzt sehr zufrieden,nur eines stört,wenn mich...

Peter Schmithausen 27. Mär 2005

Hallo auch ich teste AolPhone in der betaphase und bin sehr zufrieden ich denke wenn...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Openbook ausprobiert: Wie Facebook, nur anders
Openbook ausprobiert
Wie Facebook, nur anders

Seit gut drei Wochen ist das werbe- und trackingfreie soziale Netzwerk Openbook für die Kickstarter-Unterstützer online. Golem.de ist dabei - und freut sich über den angenehmen Umgangston und interessante neue Kontakte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hack Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda
  2. Openbook Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
  3. Klage eingereicht Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

Cascade Lake AP/SP: Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen
Cascade Lake AP/SP
Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen

Während AMD seine Epyc-Chips mit 64 Cores erst im Sommer 2019 veröffentlichen wird, legt Intel mit den Cascade Lake mit 56 Kernen vor: Die haben mehr Bandbreite, neue Instruktionen für doppelt so schnelle KI-Berechnungen und können persistenten Speicher ansprechen.
Von Marc Sauter

  1. Cascade Lake Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen
  2. Optane DC Persistent Memory So funktioniert Intels nicht-flüchtiger Speicher
  3. Cascade Lake AP Intel zeigt 48-Kern-CPU für Server

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /