• IT-Karriere:
  • Services:

Kostenlose Hörbücher im Internet

Vorleser.net bietet Hörkost für Jung und Alt

Völlig kostenfrei bietet die Website Vorleser.net professionell aufgenommene Literaturvertonungen zum Download als MP3 an. Darunter sind Hörbücher sowohl für Kinder als auch für Erwachsene zu finden. Das Material stammt aus Texten, bei denen das Urheberrecht schon erloschen ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Johannes M. Ackner, einer der beiden Betreiber des Portals Vorleser.net: "Unsere kostenlosen MP3-Hörbücher sind doch eine wunderbare Alternative zu den teuren Hörbüchern aus dem Buchhandel."

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Neben vorgelesenen Märchen der Gebrüder Grimm, die hier zu neuen Ehren kommen, gibt es auch die Märchen von Hanns Christian Andersen ("Das hässliche Entlein") zum Download. Für die Erwachsenen gibt es ebenfalls diverse Texte, darunter Kurzgeschichten von Kafka, Schnitzler oder Poe. Auch Gedichte stehen zur Auswahl, darunter Texte von Goethe, Morgenstern oder Rilke.

Ackner: "Unser Angebot ist rechtlich völlig einwandfrei. Das Urheberrecht der lange verstorbenen Autoren ist nach europäischem Recht bereits erloschen."

"Seit dem Dezember 2003 haben wir bereits über drei Millionen MP3-Hörbücher verschenkt. Unser Newsletter, der regelmäßig über alle Neuerscheinungen informiert, wird inzwischen von rund 12.000 Hörbuchfreunden empfangen."

Auf der Homepage setzt Vorleser.net einen monatlichen Schwerpunkt. Im April 2005 stehen zum 200. Geburtstag von Hans Christian Andersen dessen Märchen auf dem Programm. Im Mai folgen Texte und Balladen von Friedrich Schiller - anlässlich seines 200. Todestages.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,97€ (Vergleichspreise ab 127,99€)
  2. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...

iMark 23. Mai 2008

also, unter http://www.hoerbuchkultur.de/kostenlos.php findet man auch eine ganze menge...

Mark Goller 06. Sep 2005

es ist merkwürdig, wie ein Mensch, der sich wahrscheinlich als intelligent schätzt (ich...

Indyaner 23. Mär 2005

Ich weiss noch nicht recht ob ich von FreundinOSX auf FrauXP wechseln soll... zuviel...

Stefan Steinecke 23. Mär 2005

aber Glück gehabt. Daß die schon tot waren.


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    •  /