• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Lineage 2 - Viel Kampf, wenig Charme

Koreanisches Online-Rollenspiel ist nur für Spieler-gegen-Spieler-Fans geeignet

Ende 2004 startete NCSoft sein Online-Rollenspiel "Lineage 2: The Chaos Chronicle" auch in Europa, nachdem es bereits Ende 2003 in Korea regulär online ging. Obwohl Lineage 2 und sein noch in 2D gehaltener Vorgänger laut MMOGChart.com jedes für sich mehr Spieler - wenn die auch primär in Asien sitzen - als die Konkurrenz versammeln, schreckt doch die eintönige Handlung ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Lineage 2
Lineage 2
Lineage 2 bietet eine düstere Fantasy-Welt mit ihren typischen Bewohnern, die an japanische Comics (Manga) erinnernden Menschen, Elfen, Dunkelelfen, Orks und Zwerge. Viele Möglichkeiten zur optischen Gestaltung der Charaktere gibt es bei deren Erschaffung nicht, es lassen sich lediglich Kopf, Gesicht und Haare aus wenigen Variationen wählen. Während asiatische Spieler dieses wohl kaum monieren, geht der Wunsch nach Individualität in den USA und Europa etwas weiter, dem Lineage 2 kaum entspricht.

Lineage 2
Lineage 2
Geschmackssache dürfte auch die stereotype Darstellung von Männlein und Weiblein der verschiedenen, einander mehr oder weniger gesonnenen Völker sein - mal sind die Muskeln gigantisch, mal das Dekolleté gepaart mit möglichst geringer Verhüllung. Die einzige Ausnahme sind hier Zwergenfrauen - statt einer mit einem anständigen Damenbart bedeckten Mini-Walküre erblickt man hier ein kleines, zierliches Mädchen, das nicht so recht ins Bild des Spiels passt und eher an Sailor Moon als an eine Fantasy-Gestalt erinnert. Optisch aus dem Rahmen fallen auch die Lack-und-Leder-Helden aus dem Dunkelelfenreich - ihr gebückter Laufstil erinnert frappierend an den von Hexenschuss-Opfern.

Die Berufe sind in magische und kämpferische aufgeteilt. Zum Start ist man entweder Kämpfer oder Mystiker, erst ab Stufe 20 und später noch einmal ab Stufe 40 können speziellere Berufe gewählt werden. Zwerge können nur Kämpfer werden, später aber auch als Handwerker tätig sein - was anderen verwehrt ist, so dass Fans derartiger Spielinhalte einen weiten Bogen um Lineage 2 machen sollten. Gleiches gilt für diejenigen, die nicht gerne lange durch die Gegend latschen - bis man sich ein Reitviech leisten kann, kennt man schon einen Großteil der Landschaft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Lineage 2 - Viel Kampf, wenig Charme 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)

Cando 02. Nov 2007

Ich spiele nun schon ( :) ) 2 jahre Lineage.. Dieser ''spieletest'' entbehrt aller...

ichichich 03. Jul 2006

Ich hab WoW gespielt, und anfangs ist man noch am questen...und die Quests bestehen...

TZN 19. Aug 2005

Ich möchte nicht behaupten, dass die Nachteile des Spiels aus der Luft gegriffen sind...

TZN 19. Aug 2005

ICH!!! Immerhin sind die Leute, im Spiel meistens freundlich . . .naja, eigentlcih...

LichtKrieger 03. Aug 2005

Ich denke das reicht jetzt ^^. Der Autor wird gemerkt haben ,dass dieser Artikel nicht...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

    •  /