Abo
  • Services:

Spieletest: Lineage 2 - Viel Kampf, wenig Charme

Lineage 2
Lineage 2
Egal was man zum Start wählt: Es wird bei Lineage 2 in der Regel ständig nur gekämpft (Ziel auswählen, Fertigkeit/Zauber anklicken) und dabei möglichst viel Geld verdient, um sich teure Ausrüstungsgegenstände zu ergattern und dann und wann ein paar bessere Angriffs- und Verteidigungsmethoden zu erlernen. Ab Stufe 5 verliert man durch das kurzzeitige Ableben einen Anteil der gesammelten Erfahrung. Erst ab Stufe 20, wenn man einen "richtigen" Beruf hat, wird Lineage 2 etwas interessanter, doch eigentlich nur, weil man dann langsam zum ernst zu nehmenden Gegner wird - das zu erreichen, kostet aber viel Spielzeit und Geduld.

Stellenmarkt
  1. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg, Martinsried bei München
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Lineage 2
Lineage 2
Grafisch sind dank Unreal Engine die Charaktere gut ins Bild gesetzt, auch wenn irgendwie alle gleich aussehen und sich nur durch die Wahl der Waffen und Kleidung leicht unterscheiden. Die Welt-Darstellung fällt hingegen trotz Unreal Engine nur mittelmäßig aus, auch bei maximaler Qualitätseinstellung wird nicht die Grafikqualität des Lineage-2-Startbildschirms mit seinen im Wind wogenden Halmen erreicht. Im Spiel waren Wiesen meistens platt. Dafür sehen aber die Gegner teils schön fies aus und die Soundeffekte sorgen für Atmosphäre.

Für Rollenspieler ist Lineage 2 eher wenig interessant, dazu bietet das Spiel einerseits zu wenig Möglichkeiten, sich voneinander abzuheben, andererseits verdient man in der Gruppe auch nicht viel mehr Geld, als wenn man alleine unterwegs ist. Interessant erscheint Lineage 2 nur für Spieler, die sich auf ab und an stattfindende Spieler-gegen-Spieler-Massenschlachten zwischen riesigen Gilden freuen. Gegen meuchelnde Mitspieler hat NCSoft ein hartes Karmasystem integriert, das verhindert, dass zu viel Schindluder getrieben wird.

 Spieletest: Lineage 2 - Viel Kampf, wenig CharmeSpieletest: Lineage 2 - Viel Kampf, wenig Charme 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Cando 02. Nov 2007

Ich spiele nun schon ( :) ) 2 jahre Lineage.. Dieser ''spieletest'' entbehrt aller...

ichichich 03. Jul 2006

Ich hab WoW gespielt, und anfangs ist man noch am questen...und die Quests bestehen...

TZN 19. Aug 2005

Ich möchte nicht behaupten, dass die Nachteile des Spiels aus der Luft gegriffen sind...

TZN 19. Aug 2005

ICH!!! Immerhin sind die Leute, im Spiel meistens freundlich . . .naja, eigentlcih...

LichtKrieger 03. Aug 2005

Ich denke das reicht jetzt ^^. Der Autor wird gemerkt haben ,dass dieser Artikel nicht...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /