Abo
  • Services:

GNAB: Bertelsmann-Tochter startet P2P-Plattform

White-Label-Lösung zur Distribution digitaler Inhalte

Die Bertelsmann-Tochter Arvato startet über arvato mobile eine zentrale Internet-Download-Plattform mit einem dezentralen Netzwerk. Das Konzept soll P2P-Elemente mit einem kommerziellen Download-Angebot verbinden und alle Urheberrechte und sämtliche Regelwerke der einzelnen Lizenzgeber wahren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die dezentrale Komponente von "GNAB" soll dabei für eine wirtschaftliche Distribution von größeren Dateien, wie zum Beispiel von Filmen oder Spielen, sorgen, verspricht arvato, die GNAB als Distributionsplattform für Versandhäuser, Endgerätehersteller, Mobilfunkanbieter, Internet Service Provider oder TV-Sender sieht.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Stephanskirchen bei Rosenheim

Entsprechend bietet arvato "GNAB" als so genannte White-Label-Lösung an, die jeder Kunde in seinem individuellen Layout betreiben kann. Endnutzer sollen beispielsweise durch Prämien zur Teilnahme an "GNAB" bewegt werden, schließlich sollen die Nutzer die Inhalte zur Verfügung stellen.

Eigentlich bietet arvato mobile, eine Tochter der arvato AG, mobile Lösungen für Netzbetreiber, Medienunternehmen und Internetportale an. Dabei bietet das Unternehmen das komplette Content-, Kategorie- und Royalty-Management in mittlerweile 13 europäischen Ländern an. Mit handy.de betreibt arvato mobile auch eine Plattform für Endkunden, über die Handy-Logos, Klingeltöne, Java-Spiele, SMS-Grüße und Mailbox-Ansagen verkauft werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

feyr 06. Apr 2005

Hallo, das stimmt nur bedingt, denn durch die Unsymmetrie zwischen der Upload und...

Uni 22. Mär 2005

als ein sehr sehr dummer Bittorrent, oder ein noch dümmerer eDonkey? Ok, noch die Kauf...

anonymous 22. Mär 2005

ohne mich näher zu informieren... ein lied wird wohl 1 euro kosten und die transferkosten...

null 22. Mär 2005

... stehen die irgendwie in verbindung mit GNAA? ;-)


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /