Abo
  • Services:

Apple sperrt iTunes für DRM-freie Einkäufe

Musikkauf nur noch mit iTunes 4.7

Apple hat nach eigenen Angaben ein "Sicherheitsloch" in iTunes geschlossen, mit dem es möglich war, mit einer speziellen Software DRM-freie Musik über Apples Online-Shop zu erwerben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software PyMusique hatte ein alternatives Interface zum Musikkauf bei iTunes geboten. Da die Musik erst auf dem PC des Käufers mit DRM versehen wird, worauf PyMusique verzichtete, war es möglich, Musik ohne entsprechende Einschränkungen herunterzuladen.

Mit einem Update unterbindet Apple dies nun wieder und zwingt seine Nutzer zugleich zu einem Update auf iTunes 4.7. Zwar ist es mit PyMusique, das im Gegensatz zu Apples iTunes auch unter Linux läuft, auch weiterhin möglich, in Titel hineinzuhören und den Shop zu durchsuchen, der Kauf und das Herunterladen von Titeln geht aber nicht mehr.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

c1c2 23. Mär 2005

Eigentlich kann man sich das anders nicht vorstellen. Denn das hieße ja fast, daß Du aus...

c1c2 23. Mär 2005

Hi, Ich zum Beispiel. Die Restriktionen, die damit beim iTunes Store verbunden sind...

Matze 23. Mär 2005

Es heißt ja nicht nur Golem sondern wie man lesen kann IT-News für Profis. Und IT-Profis...

hauwech 22. Mär 2005

hehe...der war gut...dummerweise seit ihr BEIDE SCHEISSE!!!!

Sonic 22. Mär 2005

Ein Grund mehr den - laut SWR3 legalen - Dienst von www.allofmp3.com zu benutzen. - kein...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /