Abo
  • Services:

Apple sperrt iTunes für DRM-freie Einkäufe

Musikkauf nur noch mit iTunes 4.7

Apple hat nach eigenen Angaben ein "Sicherheitsloch" in iTunes geschlossen, mit dem es möglich war, mit einer speziellen Software DRM-freie Musik über Apples Online-Shop zu erwerben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software PyMusique hatte ein alternatives Interface zum Musikkauf bei iTunes geboten. Da die Musik erst auf dem PC des Käufers mit DRM versehen wird, worauf PyMusique verzichtete, war es möglich, Musik ohne entsprechende Einschränkungen herunterzuladen.

Mit einem Update unterbindet Apple dies nun wieder und zwingt seine Nutzer zugleich zu einem Update auf iTunes 4.7. Zwar ist es mit PyMusique, das im Gegensatz zu Apples iTunes auch unter Linux läuft, auch weiterhin möglich, in Titel hineinzuhören und den Shop zu durchsuchen, der Kauf und das Herunterladen von Titeln geht aber nicht mehr.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

c1c2 23. Mär 2005

Eigentlich kann man sich das anders nicht vorstellen. Denn das hieße ja fast, daß Du aus...

c1c2 23. Mär 2005

Hi, Ich zum Beispiel. Die Restriktionen, die damit beim iTunes Store verbunden sind...

Matze 23. Mär 2005

Es heißt ja nicht nur Golem sondern wie man lesen kann IT-News für Profis. Und IT-Profis...

hauwech 22. Mär 2005

hehe...der war gut...dummerweise seit ihr BEIDE SCHEISSE!!!!

Sonic 22. Mär 2005

Ein Grund mehr den - laut SWR3 legalen - Dienst von www.allofmp3.com zu benutzen. - kein...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /