Abo
  • IT-Karriere:

Apple sperrt iTunes für DRM-freie Einkäufe

Musikkauf nur noch mit iTunes 4.7

Apple hat nach eigenen Angaben ein "Sicherheitsloch" in iTunes geschlossen, mit dem es möglich war, mit einer speziellen Software DRM-freie Musik über Apples Online-Shop zu erwerben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software PyMusique hatte ein alternatives Interface zum Musikkauf bei iTunes geboten. Da die Musik erst auf dem PC des Käufers mit DRM versehen wird, worauf PyMusique verzichtete, war es möglich, Musik ohne entsprechende Einschränkungen herunterzuladen.

Mit einem Update unterbindet Apple dies nun wieder und zwingt seine Nutzer zugleich zu einem Update auf iTunes 4.7. Zwar ist es mit PyMusique, das im Gegensatz zu Apples iTunes auch unter Linux läuft, auch weiterhin möglich, in Titel hineinzuhören und den Shop zu durchsuchen, der Kauf und das Herunterladen von Titeln geht aber nicht mehr.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€
  2. 54,00€
  3. 19,99€ (Release am 1. August)
  4. 69,00€ (Bestpreis!)

c1c2 23. Mär 2005

Eigentlich kann man sich das anders nicht vorstellen. Denn das hieße ja fast, daß Du aus...

c1c2 23. Mär 2005

Hi, Ich zum Beispiel. Die Restriktionen, die damit beim iTunes Store verbunden sind...

Matze 23. Mär 2005

Es heißt ja nicht nur Golem sondern wie man lesen kann IT-News für Profis. Und IT-Profis...

hauwech 22. Mär 2005

hehe...der war gut...dummerweise seit ihr BEIDE SCHEISSE!!!!

Sonic 22. Mär 2005

Ein Grund mehr den - laut SWR3 legalen - Dienst von www.allofmp3.com zu benutzen. - kein...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    •  /