Thunderbird und Mozilla in neuen Versionen

Vor allem Sicherheitslücken wurden beseitigt

Die Mozilla-Entwickler haben ihren E-Mail-Client Thunderbird in der Version 1.0.2 veröffentlicht. Diese enthält in erster Linie Sicherheits-Updates. Auch die Mozilla-Suite erschien in einer neuen Version.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Version 1.0.1 von Thunderbird ist nie erschienen, nach der 1.0 folgte nun gleich die Version 1.0.2, die vor allem Sicherheitsprobleme beseitigt. Zudem haben die Entwickler nach eigenen Angaben die Stabilität der Software verbessert.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Netzwerk- und Anwendungssupport
    VIVAVIS AG, Bochum
  2. SAP Modul Berater und Berechtigungsexperte (m/w/d)
    PFW - Aerospace GmbH, Speyer
Detailsuche

Zugleich erschien auch die Mozilla Suite in einer neuen Version. Auch Mozilla 1.7.6 bringt in erster Linie Sicherheits-Updates mit. Unter anderem wurden auch hier nun Maßnahmen gegen IDN-Spoofing integriert, aber auch zahlreiche andere Sicherheitslücken geschlossen.

Thunderbird 1.0.2 steht für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit und auch Mozilla 1.7.6 kann für diese drei Plattformen heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Stefan Steinecke 24. Mär 2005

UndTschüß

Wurst 23. Mär 2005

naja, darum gehts irgendwie nicht... da wird eine linie eingestellt, weil ein paar noobs...

[vB]Reaver 23. Mär 2005

hehe das is doch besser als vor der glotze zu hängen oder noch besser sowas verfilmen *g*

c.b. 22. Mär 2005

Mahlzeit, würde ich mir schwerstens überlegen. Der hat vielleicht eine... Du willst doch...

c.b. 22. Mär 2005

Hi b.c....:-))) Ich danke Dir. Es war notwendig. liebe grüsse c.b...:-)))



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /