Abo
  • IT-Karriere:

HP kauft Foto-Dienst Snapfish

Snapfish zählt rund 13 Millionen registrierte Mitglieder

HP will den Fotodienst Snapfish übernehmen, kündigte das Unternehmen jetzt an. Erst gestern hatte Yahoo die Übernahme der Foto-Community Flickr ankündigt. HP sucht mit der Snapfish-Übernahme den Einstieg in das Online-Foto-Druck-Geschäft.

Artikel veröffentlicht am ,

Snapfish bietet Fotoprodukte und -dienste an, darunter auch eine Onlineplattform zum Speichern und Tauschen von Fotos, Werkzeuge zur Bildbearbeitung und die Möglichkeit, Abzüge zu bestellen. Insgesamt stehen rund 70 Fotoprodukte zur Verfügung, vom einfachen Bild über einen Kalender bis hin zum Maus-Pad.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin

Darüber hinaus stellt Snapfish aber auch die Foto-Infrastruktur für diverse Retailer, ISPs und Mobilfunkbetreiber bereit, die so entsprechende Produkte unter eigenem Namen anbieten können. Insgesamt zählt Snapfish mehr als 13 Millionen registrierte Mitglieder und wächst um 500.000 neue Mitglieder pro Monat.

Die Übernahme soll noch im April 2005 abgeschlossen werden, finanzielle Details wurden nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,99€
  2. 141,90€ inkl. Versand von Cyberport
  3. (u. a. Rambo Trilogy Blu-ray, Robin Hood Steelbook Edition Blu-ray, Ballon Blu-ray)
  4. 99€ (Vergleichspreis 113,85€)

Klaus Herzberg 11. Mai 2005

hallo, wenn nicht sogar daran beteiligt? ist aber auch nicht schlimm, die seite macht...


Folgen Sie uns
       


Google Game Builder ausprobiert

Mit dem Game Builder von Google können Anwender kleine, aber durchaus komplexe Spiele entwickeln. Der Editor richtet sich an neugierige Einsteiger, aber auch an professionelle Entwickler etwa für das Prototyping.

Google Game Builder ausprobiert Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  2. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  3. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Versicherung Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt
  3. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /