Abo
  • Services:

Yahoo will in Deutschland zulegen

Online-Spielebereich soll deutlich ausgebaut werden

Yahoo will sein Geschäft in Deutschland deutlich ausbauen und meldet Ansprüche auf eine führende Rolle hier zu Lande an, meldet das Handelsblatt. Damit reagiert Yahoo auch auf die Ankündigung von United Internet, mit der Übernahme des Portals Web.de T-Online als reichweitenstärksten Anbieter ablösen zu wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

So kündigte Yahoos Deutschland-Chef Terry von Bibra gegenüber dem Handelsblatt an, unter anderem den Online-Spielebereich ausbauen zu wollen, auch personell. Zudem wolle Yahoo seine E-Mail-Produkte verbessern. Hier entsteht unter dem Dach von United Internet mit der Übernahme von Web.de ein neuer Marktführer, vereint United dann doch neben Web.de-Freemail auch GMX.

Laut Handelsblatt setzt Terry von Bibra vor allem auf Bezahldienste. Hier laufe das Geschäft mit der Online-Partnersuche sowie der Verkauf von Klingeltönen für Mobiltelefone gut.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand statt ca. 305€ im Vergleich und Blue Cave...

m00n 22. Mär 2005

irgendwie scheint yahoo einen Plan zu haben: - Partnerschaft mit macromedia beim neuen...


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /