Abo
  • Services:

SCREEN3: Motorola bringt Feeds auf Handys

Push-Funktionen auf dem Display

Mit der Funktion SCREEN3 hat Motorola eine Funktion für einige neue Handys angekündigt, die als Push-Dienst ständig Bilder und Texte auf dem Handy-Display ähnlich wie ein RSS-Dienst anzeigt, ohne dass dazu ein Programm gestartet werden muss.

Artikel veröffentlicht am ,

SCREEN3
SCREEN3
Ähnlich wie die Push-Informationen, die man in den 90er-Jahren in Form von Bildschirmschonern wie etwa Pointcast versuchte zu etablieren, soll SCREEN3 als Always-On-Dienst Nachrichten, Unterhaltung, Wettervorhersagen und andere konfigurierbare Dienste auf den Handy-Bildschirm bringen, ohne dass der Anwender erst entsprechende Angebote aufrufen oder Anwendungen starten muss.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH', Dornach
  2. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried

Die abonnierbaren Inhalte sind offenbar von den Service Providern festlegbar - ob der Anwender auch freie Quellen wählen kann, ist nicht bekannt. Das Motorola V557 wird das erste Handy sein, das den SCREEN3-Dienst bietet.

Es ist mit einer VGA-Kamera samt Zoom ausgestattet, bietet Videoaufnahme- und Streaming-Funktionen, GPRS sowie EDGE-Funktionalitäten und Bluetooth. Das Klapp-Handy beherrscht zudem Push-to-Talk, MMS und WAP und verfügt über ein E-Mail-Programm. Außerdem ermöglicht das Handy Push to Talk scheinbar auch über Bluetooth und Push to View zum Bildertausch. Es soll im zweiten Quartal 2005 erscheinen.

Noch ist nicht klar, ob das Handy oder der SCREEN3-Dienst auch hier zu Lande angeboten wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

tachauch 22. Mär 2005

Eigentlich geht es um eine minimal andere Form des Inhaltetransfers. De Facto bieten...

tachauch 22. Mär 2005

Die Always-On Funktionen a la GPRS und UMTS sorgen ja heute schon dafür, dass so mancher...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /