Abo
  • IT-Karriere:

Visual Studio 2005 ab 49,- US-Dollar

Kombi-Angebote für Abonnenten des Microsoft Developer Network

Microsoft hat seine Preise und Lizenzmodelle für die Entwicklungsumgebung Visual Studio 2005 vorgestellt und gleichzeitig Kombi-Abonnements für das Microsoft Developer Network angekündigt, über das die meisten Entwickler das Visual Studio nach Herstellerangaben beziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft wird den Preis der Visual Studio 2005 Professional Edition reduzieren und gleichzeitig bereits vorhandenen MSDN-Abonnenten das Visual Studio 2005 Team System preiswerter anbieten, das vor allem auch Werkzeuge zur Verwaltung des Applikationslebenslaufes bietet. Bisherige Anwender von Visual Studio sollen zudem preiswerter zu MSDN-Abos kommen können.

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

In Visual Studio 2005 sind IDE-Produktivitätsverbesserungen für die jeweiligen Sprachen, Unterstützung für das .NET Framework 2.0 und seine Klassenbibliotheken sowie verbesserte Funktionen zur Windows-Client-Applikationsentwicklung enthalten. Zudem soll die Microsoft-Office-Anwendungsprogrammierung verbessert und die Lösungsentwicklung für den SQL Server 2005 verbessert worden sein.

Die Standard-Edition gibt es für alle "Visual-Studio-Sprachen", also J#, C#, C++ und Visual Basic, und kann für die Entwicklung von Windows-, Web- und Mobilanwendungen auf Windows-Plattformen genutzt werden. Die neue Version soll Entwickler ansprechen, die eher auf sich gestellt arbeiten und mehr Funktionen erwarten, als sie die Express-Versionen von Visual Studio anbieten.

Die "Visual Studio 2005 Tools for the Microsoft Office System" enthalten Entwicklungswerkzeuge für das Microsoft Office System (Excel, Word und InfoPath).

Die Visual-Studio-2005-Express-Editionen gibt es als "Visual Web Developer2005 Express Edition" zur Erstellung dynamischer Websites und Webservices sowie als Visual Basic 2005 Express Edition, Visual C# 2005 Express Edition, Visual C++ 2005 Express Edition und Visual J# 2005 Express Edition.

Darüber hinaus soll Visual Studio 2005 auch noch in einer Professional-Edition für den "Durchschnittsentwickler" erscheinen, der Windows- und Webanwendungen im Unternehmensfeld erstellt.

Die Visual Studio 2005 Professional Edition soll 799,- US-Dollar kosten (Upgrade: 549,- US-Dollar), das "Visual Studio 2005 Tools for the Microsoft Office System" wird für 799,- US-Dollar angeboten (Upgrade: 549,- US-Dollar) und die Visual Studio 2005 Standard Edition soll 299,- US-Dollar kosten. Der Upgrade-Preis liegt hier bei 199,- US-Dollar. Die Visual Studio 2005 Express Edition soll 49,- US-Dollar kosten.

Das MSDN-Premium-Abo zusammen mit der Visual Studio Professional Edition soll mit 2.499,- US-Dollar zu Buche schlagen und die Erneuerung mit 1.999,- US-Dollar. Mit MSDN Professional kostet die Visual Studio 2005 Professional Edition 1.199,- US-Dollar und die Erneuerung 799,- US-Dollar. Das MSDN-Operating-Systems-Abo wird für 699,- US-Dollar angeboten und die Verlängerung für 499,- US-Dollar. Das MSDN-Library-Abo kostet 199,- US-Dollar und die Erneuerung 99,- US-Dollar.

Visual Studio 2005 soll in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen. Europäische Preise liegen noch nicht vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. 2,99€

khjkhjk 07. Mai 2006

hurensohn

Ichnich 10. Nov 2005

Dann sag' hier mal, mit welchen "besseren" Tools du arbeitest? "Delphi Standard für...

 22. Mär 2005

Negativ an Visual Studio ist das üble IntelliSense (die Syntax Vervollständigung), die...

Tropper 22. Mär 2005

Ja, das hab ich mir fast gedacht. Rudimentär kann es das CDT Plugin für Eclipse ja auch...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  2. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  3. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /