Abo
  • Services:

Visual Studio 2005 ab 49,- US-Dollar

Kombi-Angebote für Abonnenten des Microsoft Developer Network

Microsoft hat seine Preise und Lizenzmodelle für die Entwicklungsumgebung Visual Studio 2005 vorgestellt und gleichzeitig Kombi-Abonnements für das Microsoft Developer Network angekündigt, über das die meisten Entwickler das Visual Studio nach Herstellerangaben beziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft wird den Preis der Visual Studio 2005 Professional Edition reduzieren und gleichzeitig bereits vorhandenen MSDN-Abonnenten das Visual Studio 2005 Team System preiswerter anbieten, das vor allem auch Werkzeuge zur Verwaltung des Applikationslebenslaufes bietet. Bisherige Anwender von Visual Studio sollen zudem preiswerter zu MSDN-Abos kommen können.

Stellenmarkt
  1. Lutz & Grub AG, Region Karlsruhe
  2. Cassini Consulting, verschiedene Einsatzorte

In Visual Studio 2005 sind IDE-Produktivitätsverbesserungen für die jeweiligen Sprachen, Unterstützung für das .NET Framework 2.0 und seine Klassenbibliotheken sowie verbesserte Funktionen zur Windows-Client-Applikationsentwicklung enthalten. Zudem soll die Microsoft-Office-Anwendungsprogrammierung verbessert und die Lösungsentwicklung für den SQL Server 2005 verbessert worden sein.

Die Standard-Edition gibt es für alle "Visual-Studio-Sprachen", also J#, C#, C++ und Visual Basic, und kann für die Entwicklung von Windows-, Web- und Mobilanwendungen auf Windows-Plattformen genutzt werden. Die neue Version soll Entwickler ansprechen, die eher auf sich gestellt arbeiten und mehr Funktionen erwarten, als sie die Express-Versionen von Visual Studio anbieten.

Die "Visual Studio 2005 Tools for the Microsoft Office System" enthalten Entwicklungswerkzeuge für das Microsoft Office System (Excel, Word und InfoPath).

Die Visual-Studio-2005-Express-Editionen gibt es als "Visual Web Developer2005 Express Edition" zur Erstellung dynamischer Websites und Webservices sowie als Visual Basic 2005 Express Edition, Visual C# 2005 Express Edition, Visual C++ 2005 Express Edition und Visual J# 2005 Express Edition.

Darüber hinaus soll Visual Studio 2005 auch noch in einer Professional-Edition für den "Durchschnittsentwickler" erscheinen, der Windows- und Webanwendungen im Unternehmensfeld erstellt.

Die Visual Studio 2005 Professional Edition soll 799,- US-Dollar kosten (Upgrade: 549,- US-Dollar), das "Visual Studio 2005 Tools for the Microsoft Office System" wird für 799,- US-Dollar angeboten (Upgrade: 549,- US-Dollar) und die Visual Studio 2005 Standard Edition soll 299,- US-Dollar kosten. Der Upgrade-Preis liegt hier bei 199,- US-Dollar. Die Visual Studio 2005 Express Edition soll 49,- US-Dollar kosten.

Das MSDN-Premium-Abo zusammen mit der Visual Studio Professional Edition soll mit 2.499,- US-Dollar zu Buche schlagen und die Erneuerung mit 1.999,- US-Dollar. Mit MSDN Professional kostet die Visual Studio 2005 Professional Edition 1.199,- US-Dollar und die Erneuerung 799,- US-Dollar. Das MSDN-Operating-Systems-Abo wird für 699,- US-Dollar angeboten und die Verlängerung für 499,- US-Dollar. Das MSDN-Library-Abo kostet 199,- US-Dollar und die Erneuerung 99,- US-Dollar.

Visual Studio 2005 soll in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen. Europäische Preise liegen noch nicht vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

khjkhjk 07. Mai 2006

hurensohn

Ichnich 10. Nov 2005

Dann sag' hier mal, mit welchen "besseren" Tools du arbeitest? "Delphi Standard für...

 22. Mär 2005

Negativ an Visual Studio ist das üble IntelliSense (die Syntax Vervollständigung), die...

Tropper 22. Mär 2005

Ja, das hab ich mir fast gedacht. Rudimentär kann es das CDT Plugin für Eclipse ja auch...


Folgen Sie uns
       


V-Rally 4 - Golem.de live

Michael schaut sich die PC-Version von V-Rally 4 an, die in einigen Punkten deutlich besser ist als die Konsolenfassung.

V-Rally 4 - Golem.de live Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
    Deutsche Darknet-Größe
    Wie "Lucky" demaskiert wurde

    Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
    Von Hakan Tanriverdi

    1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
    2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
    3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

    Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
    Radeon RX 590 im Test
    AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

    Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. AMD-Grafikkarte Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf
    2. Polaris 30 AMD soll neue Radeon RX mit 12 nm planen
    3. Grafikkarten MSI veröffentlicht die Radeon RX 580/570 Mech 2

      •  /