Abo
  • Services:

Auch ViewSonic mit 4-ms-LCD

Ab dem 2. Quartal 2005 erhältlich

ViewSonic kündigte nach Samsung eigene 4-ms-LCDs an, die ebenfalls im 2. Quartal 2005 erscheinen sollen. Geplant sind sowohl 17-Zoll- als auch 19-Zoll-Modelle, die durch die geringe Reaktionszeit vor allem für Spiele und Videoanwendungen interessant sein sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

ViewSonics 4-ms-19-Zoller VX924
ViewSonics 4-ms-19-Zoller VX924
Die Modelle VX924 (19 Zoll) und VX724 (17 Zoll) sind die ersten LC-Displays von ViewSonic, bei denen die Vorteile einer dynamischen Panel-Struktur-Technologie und der Impulsansteuerungstechnik (Overdrive) kombiniert wurden, um Bildwiederholraten von 250 Bildern pro Sekunde erzielen zu können. Der Einsatz beider Technologien in einem Gerät ermöglicht ViewSonic eine enorme Verbesserung des Ansprechverhaltens der Flüssigkristalle über den kompletten Farbwechselbereich. Den Vergleich mit den schnellsten CRT-Monitoren müsse man damit nicht mehr scheuen, so der Hersteller. Weitere Daten zu den neuen Displays blieb ViewSonic bisher aber noch schuldig.

ViewSonics 4-ms-LCDs sollen voraussichtlich ab Mitte des 2. Quartals 2005 ausgeliefert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€ (Release 19.10.)
  2. (-25%) 22,49€
  3. 15,49€
  4. (-40%) 23,99€

:-) 26. Mär 2005

Setz mal in die folgende Formel für t = 4 ms ein: GW=256 * e(-100t) Ergebnis: Der...

ernstl 21. Mär 2005

Das hab ich auch bis vor Kurzem gedacht: Dann kam der große Knall (bzw. in meinem Fall...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /