Abo
  • Services:

Ask Jeeves vor der Übernahme?

NYT: IAC/InterActiveCorp will Suchmaschine für 1,9 Milliarden US-Dollar kaufen

Kürzlich erst hatte die Suchmaschine Ask Jeeves selbst Bloglines übernommen, nun wird Ask Jeeves selbst zum Übernahmekandidaten. Die Internetfirma IAC/InterActiveCorp will Ask Jeeves für rund 1,9 Milliarden US-Dollar übernehmen, berichtet die New York Times.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine offizielle Ankündigung der Übernahme könne schon am heutigen Montag erfolgen, so das Blatt unter Berufung auf an den Verhandlungen beteiligte Manager. Zu IAC/InterActiveCorp gehören bereits diverse Internetunternehmen, darunter Expedia, Ticketmaster, Home Shopping Network, Match.com, Hotwire.com, hotels.com und CitySearch.

Ask Jeeves verdient vor allem durch den Verkauf von Werbung über einen Vertrag mit Google Geld. Der Vertrag läuft laut New York Times 2007 aus. Zu Ask Jeeves gehören dabei Marken wie Excite.com und iWon.com. Als Suchtechnik kommt Teoma zum Einsatz.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. 4,99€

Stefan Steinecke 21. Mär 2005

https://www.golem.de/0503/37007.html


Folgen Sie uns
       


LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019)

LGs neuer Signature OLED TV R ist ausrollbar. Der 65-Zoll-Fernseher bietet verschiedene Modi, unter anderem kann der Bildschirm auch nur teilweise ausgefahren werden.

LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /