Abo
  • Services:

Externe Festplatten per Serial ATA angebunden

Canyon stellt Festplattengehäuse CN-HDD35SA mit SATA-Anschluss vor

Canyon bietet nun auch ein externes 3,5-Zoll-Festplattengehäuse mit Serial-ATA-Schnittstelle. Laut verschiedenen Herstellern wird SATA bald häufiger für die externe Laufwerksanbindung genutzt werden - im Gegensatz zu Firewire und USB wird Geld gespart und die Leistung ist höher.

Artikel veröffentlicht am ,

SATA eignet sich aber auf Grund seiner Spezifikationen auch für den externen Einsatz. Bisher wird Serial ATA primär mit internen Festplatten genutzt, bietet jedoch auch extern im Vergleich mit USB 2 (max. 60 MByte/s), Firewire 400 (50 MByte/s) und Firewire 800 (100 MByte/s) die höheren maximalen Übertragungsraten (bis 180 MByte/s). Laufwerke lassen sich bei allen drei Schnittstellen während des Betriebes an- und abstecken, ohne dass ein Neustart des Betriebssystems nötig wäre.

Canyon CN-HDD35SA
Canyon CN-HDD35SA
Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. Elma Electronic GmbH, Pforzheim

Moderne Desktop-Festplatten erreichen laut Canyon einen Datendurchsatz von bis zu 60 MByte/s. Praktisch erreichen USB 2.0 und Firewire 400 nur rund 30 MByte/s und bremsen schnelle Festplatten damit aus. Zudem brauchen USB und Firewire einen Brückenchip, um Festplatten ansteuern zu können, was Leistung und Geld kostet. SATA bietet theoretisch rund 180 MByte/s, praktisch sind es aber laut Canyon "nur" 150 MByte/s - da kein Brückenchip nötig ist, sollen SATA-Gehäuse im Schnitt günstiger sein als solche für USB 2.0 und Firewire.

Canyons nun angekündigtes Aluminiumgehäuse CN-HDD35SA soll für alle handelsüblichen SATA-Festplatten im 3,5-Zoll-Format geeignet sein; der Hersteller verspricht eine einfache Montage. Das 19,8 x 12,5 x 3,3 cm große SATA-Festplattengehäuse verfügt über eine 7-Pin-Serial-ATA-Buchse und einen Netzanschluss für Spannungen von 100 bis 240 Volt. Treiber sind für den Betrieb des Laufwerks nicht erforderlich. Das Festplattengehäuse CN-HDD35SA soll ab April 2005 für 39,- Euro erhältlich sein.

Selbst wenn nur ein interner SATA-Anschluss im PC oder Mac vorhanden ist, kann dieser einfach über ein Slot-Blech nach außen geführt werden. In Zukunft sollen aber auch Mainboards mit externen SATA-Buchsen auf den Markt kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. 119,90€
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

ECHiZEN 04. Mai 2006

Darum sollte ein Gehäuse auch beides bieten. USB und S-ATA. Schlimmer find ich USB Platte...

GodlikeAsUsual 01. Jun 2005

Hast Du eigentlich den Bericht gelesen ?!? SATA ( Serial-ATA ! ) ist im...

audi666 21. Mär 2005

Kommt wohl eher auf den verwendeten Controller an: http://linux.yyz.us/sata/sata-status.html

andreasm 21. Mär 2005

schade nur, dass es immer neue Standards gibt... es wär mal schön, wenn alle Geräte am...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

    •  /