Abo
  • Services:
Anzeige

Mehr als 1,5 Millionen spielen World of Warcraft

Wieder Netzwerkprobleme - und neue Lösungsstrategien

Laut Blizzard Entertainment hat es World of Warcraft (WoW) auf nunmehr 1,5 Millionen Abonnenten geschafft. Auf Europa entfallen davon 500.000, die sich nun entscheiden müssen, ob sie nach Ablauf des Freimonats weiterspielen oder nicht - begleitet von Problemen mit den Servern und fälschlich nicht anerkannten EC-Karten.

Screenshot #1
Screenshot #1
Von den in Europa aktiven 500.000 Abonnenten sollen gleichzeitig bis zu 230.000 Spieler eingeloggt sein. Auf die USA entfallen derzeit mehr als 800.000 Abonnenten; wie viele davon gleichzeitig aktiv sind, nannte Blizzard nicht. Die hohe Spielerzahl lässt Blizzard in bestimmten Abständen weitere Server einrichten, die Stück für Stück hinzukommen. Dennoch sind bestimmte Server chronisch überlastet, in den USA und auch in Europa.

Anzeige

Screenshot #2
Screenshot #2
Als Ausweg können Spieler beim Umzug auf weniger bevölkerte Server nun auch ihre Charaktere mitnehmen und sind demnach nicht mehr unbedingt gezwungen, einen neuen Charakter auf einem neuen Server einzurichten. Einen Server-Wechsel ermöglicht Blizzard aber bisher nur zwischen bestimmten US-Servern, will dies aber bald ausweiten.

Screenshot #3
Screenshot #3
Noch ist Blizzard vorsichtig, es soll der Spielfluss durch die Charakterwanderungen nicht beeinflusst werden - entsprechend kritische Äußerungen im Forum versucht man zu zerstreuen. Ziel der Entwickler ist es, durch bessere Verteilung der Spieler Netzwerküberlastungen sowie Warteschlangen zu vermeiden und damit letztlich den Spielspaß zu fördern.

Ab wann der Serverwechsel auch in Europa möglich sein wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.


eye home zur Startseite
Ekelpack 29. Mär 2005

Jung... es geht und ging um abweichendes Verhalten. Das Gegenteil von "abweichenden...

Xert 23. Mär 2005

lol und deshalb wurde der Thread ja auch von nem Potenziellen nicht-WoWl'er geschrieben ;)

Supergrobi 22. Mär 2005

Du redest da aber nicht von WoW, oder? Denn das lief während des FinalBeta bestens. Seit...

Grasläufer 22. Mär 2005

Yap, gibt definitiv mehr Leute wie dich! Zähle wohl auch (leider) dazu. Es vermittelt ein...

Misdemeanor 21. Mär 2005

Naja, sowas hat man mir auch schon gesagt als ich neu anfing. Im Zweikampf bin ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  4. weil engineering gmbh, Müllheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  2. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  3. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

  4. Elektroauto

    Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?

  5. Prozessoren

    Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern

  6. Apple

    Hinweise deuten auf einen A10-ARM-SoC im neuen iMac Pro

  7. Sega

    Valkyria Chronicles 4 setzt erneut auf Kitsch im Krieg

  8. Drohnenhersteller

    DJI vergisst TLS-Schlüssel und Firmwarekeys auf Github

  9. Förderung

    Bayern bezahlt Schließung von Mobilfunklücken

  10. Indiegames-Rundschau

    Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: diesen "Lamborghini" werde ich mir kaufen

    jo-1 | 13:05

  2. Re: Bei knapp 1 Million Wohnungslosen

    Test_The_Rest | 13:02

  3. Als aktuellen Spiele-PC ungeeignet.

    Gucky | 13:00

  4. Re: 5000 USD = 5500 EUR ?

    My1 | 12:57

  5. Re: Photovoltaikanlage zum Laden nutzen ?

    bernd71 | 12:57


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:07

  5. 11:22

  6. 11:07

  7. 10:50

  8. 10:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel