Abo
  • Services:

Mehr als 1,5 Millionen spielen World of Warcraft

Wieder Netzwerkprobleme - und neue Lösungsstrategien

Laut Blizzard Entertainment hat es World of Warcraft (WoW) auf nunmehr 1,5 Millionen Abonnenten geschafft. Auf Europa entfallen davon 500.000, die sich nun entscheiden müssen, ob sie nach Ablauf des Freimonats weiterspielen oder nicht - begleitet von Problemen mit den Servern und fälschlich nicht anerkannten EC-Karten.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Von den in Europa aktiven 500.000 Abonnenten sollen gleichzeitig bis zu 230.000 Spieler eingeloggt sein. Auf die USA entfallen derzeit mehr als 800.000 Abonnenten; wie viele davon gleichzeitig aktiv sind, nannte Blizzard nicht. Die hohe Spielerzahl lässt Blizzard in bestimmten Abständen weitere Server einrichten, die Stück für Stück hinzukommen. Dennoch sind bestimmte Server chronisch überlastet, in den USA und auch in Europa.

Stellenmarkt
  1. EXEC Software Team GmbH, Ransbach-Baumbach
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Screenshot #2
Screenshot #2
Als Ausweg können Spieler beim Umzug auf weniger bevölkerte Server nun auch ihre Charaktere mitnehmen und sind demnach nicht mehr unbedingt gezwungen, einen neuen Charakter auf einem neuen Server einzurichten. Einen Server-Wechsel ermöglicht Blizzard aber bisher nur zwischen bestimmten US-Servern, will dies aber bald ausweiten.

Screenshot #3
Screenshot #3
Noch ist Blizzard vorsichtig, es soll der Spielfluss durch die Charakterwanderungen nicht beeinflusst werden - entsprechend kritische Äußerungen im Forum versucht man zu zerstreuen. Ziel der Entwickler ist es, durch bessere Verteilung der Spieler Netzwerküberlastungen sowie Warteschlangen zu vermeiden und damit letztlich den Spielspaß zu fördern.

Ab wann der Serverwechsel auch in Europa möglich sein wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Ekelpack 29. Mär 2005

Jung... es geht und ging um abweichendes Verhalten. Das Gegenteil von "abweichenden...

Xert 23. Mär 2005

lol und deshalb wurde der Thread ja auch von nem Potenziellen nicht-WoWl'er geschrieben ;)

Supergrobi 22. Mär 2005

Du redest da aber nicht von WoW, oder? Denn das lief während des FinalBeta bestens. Seit...

Grasläufer 22. Mär 2005

Yap, gibt definitiv mehr Leute wie dich! Zähle wohl auch (leider) dazu. Es vermittelt ein...

Misdemeanor 21. Mär 2005

Naja, sowas hat man mir auch schon gesagt als ich neu anfing. Im Zweikampf bin ich...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /