Webradios und Podcasts im politischen Rampenlicht

FDP startet in Baden-Württemberg parlamentarische Initiative

Wie berichtet werden sich die Gebühren für Musik auch für private Webradios und Podcasts ab April 2005 drastisch erhöhen. Ein FDP-Abgeordneter in Baden-Württemberg sieht diese neuen Formen des privaten Rundfunks bedroht und hat deswegen eine parlamentarische Initiative gestartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum 1. April 2005 will die "Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbh" (GVL) die Gebühren für Internet-Radiosender drastisch erhöhen. Private Radiomacher befürchten Kosten von einigen hundert oder tausend Euro pro Monat. Die Hintergründe sind einer früheren Meldung zu entnehmen. Da sich im Netz seit Wochen starker Protest regt, ist jetzt zumindest die Landespolitik auf den Vorgang aufmerksam geworden. So hat in Baden-Württemberg der FDP-Abgeordnete Michael Theurer eine Initiative im Landesparlament gestartet. In dem Schreiben stellt Theurer detaillierte Fragen an die Regierung unter Ministerpräsident Erwin Teufel (CDU), die mit der FDP eine Koalition bildet. So befürchtet Theurer, dass neue Technologien wie Podcasting durch die hohen Gebühren im Keim erstickt werden könnten. Aber auch die Großen könne es laut dem Abgeordneten treffen, da unter anderem für die öffentlich-rechtlichen Sender, insbesondere die Radioprogramme der ARD, der Aufbau eines Archivs faktisch unmöglich gemacht werde.

Theurers Initiative ist noch nicht der Vorschlag für ein Gesetz. Vielmehr soll die Landesregierung in vier bis fünf Wochen Stellung nehmen, worauf das Thema dann in einer Debatte im Landtag erörtert werden könnte. Bis dahin greifen aber erst einmal die neuen Gebühren der GVL. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


_Maniac_ 01. Apr 2005

Wer ist angwiesen auf wen...?! Die Musikindustrie sieht ihre Bilanzen nach unten gehen...

http://www... 19. Mär 2005

http://www.iuma.com ist allerdings sehr langsam

original-kicher 19. Mär 2005

es ist einfach nur lustig: über die unhöfliche art fragen mit "dann informier doch doch...

Turok 18. Mär 2005

Würde bitte jemand diesem plapperndem Deppen die Tastatur wegnehmen? Ja? Danke und allen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Autopilot Full Self Driving: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Autopilot Full Self Driving
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint bei der neuen Beta des Full Self Driving keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Galaxy-Z-Serie im Hands-on: Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays
    Galaxy-Z-Serie im Hands-on
    Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays

    Samsungs neue Falt-Smartphones sehen ihren Vorgängern sehr ähnlich - technisch gibt es aber einige praktische Neuerungen.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /