• IT-Karriere:
  • Services:

Schneller surfen per TV-Kabel

Kabel Deutschland erhöht ab 1. April 2005 auf 5,6 MBit/s

Kabel Deutschland beschleunigt ab 1. April 2005 seinen Internetzugang und bietet dann Bandbreiten von bis zu 5,6 MBit/s samt Flatrate an. Dabei wird nicht nur der Downstream, sondern auch der Upstream deutlich angehoben und liegt nun bei bis zu 768 KBit/s.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen Angebot will Kabel Deutschland "eine überzeugende Alternative zu den DSL-Verbindungen der Telekom" bieten, hinkt aber in der Verfügbarkeit noch weit hinter dem rosa Riesen her.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Westermann Gruppe, Braunschweig

Im Tarif Flat Pro 5600 bietet Kabel Deutschland einen Downstream von 5,6 MBit/s und einen Upstream von 768 KBit/s. Der monatliche Grundpreis liegt hier bei 29,99 Euro, hinzu kommt der Internettarif mit 69,99 Euro im Monat. Eine Nummer kleiner fällt der Tarif Flat Pro 3200 mit 3,2 MBit/s Down- und 320 KBit/s Upstream aus. Dieser schlägt mit 16,99 Euro Grundpreis zuzüglich 32,99 Euro Tarifpreis monatlich zu Buche.

Auch die Bandbreiten der übrigen Tarife wurden angehoben. Flat Gold sowie die volumenbasierten Tarife BasicLine, Eco und Classic bieten einen Downstream von 1,5 MBit/s und einen Upstream von 192 KBit/s. Flat Silver kommt mit einem Downstream von 256 KBit/s und einem Upstream von 64 KBit/s. Hier fallen insgesamt 21,98 Euro im Monat an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 2.174€

Ghostrider 05. Apr 2005

Das Problem ist nur, dass es zumindest in Baden-Württemberg nahezu keine Stadt gibt, in...

omg 19. Mär 2005

wie alt bist du? oder einfach mal zu faul/zu dumm sich zu informieren ? nur so nen tip...

campari 19. Mär 2005

Ja und? ist INKLUSIVE telefonanschluss auch noch billiger. Ich zahl mit Alice 60€ im...

DickUndDoof 19. Mär 2005

Dann versuch mal z.B. bei der Telekom beim 1MBit-DSL-Anschluss den Upstream erhöhen zu...

BingoBongo 18. Mär 2005

welch nachvollziehbare Argumentation ... ich staune ;-)


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
    PC-Hardware
    Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

    Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
    2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

      •  /