Abo
  • Services:

Auto Assault - Online-Spiel sucht Kampfraser

NCSoft und NetDevil schalten offizielles Forum frei

NCSofts Entwicklerstudio NetDevil beginnt bald mit der Beta-Phase seines Online-Actionspiels Auto Assault, sucht noch schießwütige Kampfauto-Fahrer dafür und hat zudem die Online-Foren eröffnet. Auto Assault basiert auf NCSofts eigener 3D-Engine Palantir und soll dank Havok-2-Physikengine nicht nur eine realistische Fahrphysik bieten, sondern auch mit einer teilzerstörbaren Umgebung aufwarten.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Auto Assault soll sowohl solo als auch im Team zusammenarbeitende und gegeneinander kämpfende Spieler unterhalten. NCSoft und NetDevil versprechen, dass jeder etwas für sich Spannendes - sowie Freunde und Feinde - finden wird. Als Spieler gilt es, sich als Mensch, Mutant oder "Biomek" durch die feindliche Welt von Auto Assault zu kämpfen. Das Spiel soll mit epischen Kampagnen für die einzelnen Volksgruppen aufwarten. In Arenen kann zudem um Ruhm und Macht gekämpft werden.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Screenshot #2
Screenshot #2
Die einzelnen und vermutlich in eigenen Instanzen ablaufenden Szenarios für Solo- und Gruppenspiel sowie auch die allgemeine Spielgegenden sollen "hoch gescriptet" sein und durch "spontane" Spielevents ergänzt werden. Frustrierende Erfahrungen soll Auto Asault vermeiden, zum einen soll die Reisezeit durch Straßenkarten und ein besonderes Wegpunkte-"Warpsystem" reduziert werden, zum anderen soll es keine Abzüge beim Ableben geben, die einen viele Spielstunden kosten.

Screenshot #3
Screenshot #3
NCSoft verspricht, dass nicht das "Leveln", also das Spielstufen-Aufsteigen der Spielinhalt ist, sondern dass eher nebenbei aufgestiegen wird. Auch kurzes Spielen zwischendurch soll mit Auto Assault möglich werden, fragt sich nur, ob das Abo-Modell auch für solche Spieler interessant sein wird.

Screenshot #4
Screenshot #4
Das auch in Half Life 2 zum Einsatz kommende Havok 2 - auf der GDC in San Francisco wurde gerade das vor allem bei Einschüssen noch realistischere Havok 3 vorgestellt - nutzen die Entwickler, um damit durch die Gegend bretternde Autos realistisch springen und durch Barrieren krachen und Gebäude zusammenbrechen zu lassen. Die eingangs erwähnte Palantir-Engine wird auch in "Lord Britishs" verspätetem Online-Rollenspiel Tabula Rasa sowie dem ebenfalls noch in Entwicklung befindlichen Alter Life von NCSofts Studio 16 zum Einsatz kommen.

Die Bewerbung für die Beta-Phase von Auto Assault ist nur mit erstelltem PlayNC-Account möglich. Danach heißt es warten, ob man als Kampfraser akzeptiert wurde. Die Beta soll voraussichtlich vom März bis zum August 2005 andauern und stetig um Spieler erweitert werden. Kommerziell starten wird Auto Assault voraussichtlich Ende 2005, ein genaues Datum und die Kosten für den Spieler wurden noch nicht angegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

ennekin 03. Jun 2006

Die Grafik ist nicht mies. Guck mal hier: http://www.autostop-assault.de/galerie.php?kat...

Kasi69 15. Jul 2005

Ich hab gestern meine Einladung gekriegt :). Mal am Wochenende den Client laden. Kasi69

romfis 18. Apr 2005

ja, das stimmt *gg*


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /