• IT-Karriere:
  • Services:

Kubuntu-Preview mit KDE 3.4 auch als Live-CD

Auch amaroK 1.2, Kaffeine 1.5 und OpenOffice.org dabei

Das Kubuntu-Team arbeitet an einer Linux-Distribution auf Basis von Ubuntu, die eine enge Integration von KDE verspricht. Kubuntu will für KDE sein, was Ubuntu für GNOME ist, eine hoch integrierte, regelmäßig erscheinende Linux-Distribution auf Basis von Debian. Jetzt wurde eine erste offizielle Preview-Version von Kubuntu mit dem kürzlich erschienenen KDE 3.4 veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #18
Screenshot #18
Die aktuelle Kubuntu-Preview baut auf der aktuellen Vorabversion 5.0.4 von Ubuntu Hoary Hedgehog auf. Die Final-Version von Kubuntu 5.04 soll am 6. April 2005 erscheinen. Die aktuelle Vorabversion ist aber bereits als Live- und Installations-CD für die Plattformen x86, PowerPC und AMD64 zu haben. Das Kubuntu-Team kann dabei auf die Ressourcen des Ubuntu-Projekts zurückgreifen.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Berlin

Mit dabei ist vor allem KDE 3.4, das erst vor zwei Tagen erschienen ist und zahlreiche Verbesserungen mitbringt, insbesondere im Bereich "Barrierefreiheit". Mit aKregator verfügt KDE nun aber auch über einen RSS-Reader und der PDF-Betrachter KPDF wartet ebenfalls in einer runderneuerten Version auf. Zudem wurde der Groupware-Client Kontact um Unterstützung für zahlreiche Groupware-Server erweitert.

Screenshot #12
Screenshot #12
KDE 3.4 unterstützt die Hardware-Abstraktionsschicht HAL, die auch unter der aktuellen Kubuntu-Version eine bessere Einbindung von Wechselmedien verspricht. Mehr Details zu den Neuerungen bietet unser Artikel KDE 3.4 spricht und zeigt sich in neuem Outfit.

Bei Kubuntu mit dabei - obwohl nicht offiziell Teil von KDE - sind der Musik-Player amaroK in der Version 1.2 sowie der Video-Player Kaffeine 1.5.

Die Kubutu-5.04-Preview steht auf den Ubuntu-Servern zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  2. ab 2.319€
  3. (u. a. Pumpkin Jack für 12,49€, GTFO für 20,49€, Total War Warhammer - Dark Gods Edition für...
  4. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr

son2ne 17. Jul 2005

Da bin ich deiner Meinung DEBIAN ist nun mal die Quelle zum guten. Auf einem Server...

Fhigo 14. Apr 2005

nach dem nächsten linux tag wissen wir mehr...

Gast 23. Mär 2005

Hallo ! Welche Live_CD ist für Einsteiger wohl am besten geeignet ? Danke !

Boemer 19. Mär 2005

genau... hab das bei SuSE-KDE auch gemacht beim FONTS alle 1 punkt kleiner, nachher hat...

Boemer 19. Mär 2005

Ob es hier um eine Frage der Geschmacks geht? Selbst wann etwas sehr sehr gut ist, wird...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    •  /