"Wohlfühl-LCD" von Samsung

SyncMaster 721SA mit Ionisierer bisher nur für Asien geplant

Auf der CeBIT 2005 hat Samsung nicht nur den größten LCD-Fernseher, ein LED-beleuchtetes LCD, ein Farbblinden-LCD und ein 4-ms-LCD gezeigt, sondern auch den SyncMaster 721SA. Dieser soll dem Anwender während der Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes Wohlbefinden zufächern.

Artikel veröffentlicht am ,

SyncMaster 721A
SyncMaster 721A
Über einen kleinen Schlitz an der Vorderseite des LCDs werden negativ geladene Ionen (Anionen) in den Raum abgegeben. Dies hat laut Samsung eine positive Auswirkung auf den Körper: Der Effekt sei der gleiche, als würde man sich vor einem rauschenden Wasserfall entspannen oder einen Waldspaziergang machen.

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Durch Anhebung des Anteils negativ geladener Ionen in der Luft werden Schadstoffe und Gase gebunden und somit die Sauerstoffversorgung des Körpers verbessert. Samsung bezeichnet seine Technik als "MagicGreen". Mit ihr sollen Stress abgebaut und Depressionen vermindert werden.

Die Auflösung des 17-Zoll-Displays liegt bei 1.280 x 1.024 Bildpunkten (XGA), das Kontrastverhältnis bei 700:1, die Leuchtstärke bei 300 cd/qm2 und die Reaktionszeit bei 8 ms (G-t-G). Auf der CeBIT 2005 stellte Samsung kein neues LCD mit höherer Reaktionszeit vor. Das 721SA bietet sowohl einen VGA- als auch einen DVI-Anschluss.

Ob der SyncMaster 721SA auch nach Deutschland kommt, ist laut Samsung Deutschland noch unklar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

  3. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /