Abo
  • Services:

Petition für Visual Basic 6.0

Microsoft soll klassisches Visual Basic auch weiterhin unterstützen

In einer Petition fordern Nutzer von Visual Basic 6 (VB6) Microsoft dazu auf, die Entwicklungsumgebung weiterzuentwickeln. Nach aktuellen Plänen läuft der Mainstream-Support für Visual Basic 6.0 Ende März 2005 aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft soll eine aktualisierte Version von VB6 alias VB.COM in die Visual Studio IDE integrieren. Dieses VB.COM soll die gleiche Syntax, die gleichen Schlüsselwörter und die gleichen Typen nutzen wie VB6, weiterhin auf COM setzen und es erlauben, nativen VB6-Code zu kompilieren, heißt es in der Petition.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Ihre Forderungen formulieren die Entwickler als Vorschlag für eine langfristige Strategie, die Microsoft sowie dessen Kunden hilft. Zudem sollten Entwickler selbst entscheiden können, ob, wann und wie sie ihren Code auf .Net portieren wollen.

Die Petition wurde bislang von rund 2.400 Personen unterschrieben, darunter auch 224 Microsoft-MVPs (Most Valuable Professional).



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Just Cause 4 für PC/PS4/Xbox 25,00€)
  2. 18,99€ (nur für Prime-Kunden)
  3. 99,00€ (bei otto.de)
  4. 54,99€

bandit 12. Nov 2009

Interessante Ideen. a) Es wird nie etwas geben was sich absolut durchsetzt. Schliesslich...

thomas++ 17. Apr 2005

Wird denn Virtual PC in 20 Jahren noch funktionieren? :-) Es wäre zu schön, wenn dein...

Very Valuable 17. Mär 2005

"Die Petition wurde bislang von rund 2.400 Personen unterschrieben, darunter auch 224...


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /