Abo
  • Services:

Robuste Industrie-Notebooks im Attachéekoffer-Format

TetraSmart XS und TetraNote XS für raue Umgebungen

Logic Instrument stellt mit dem Portable TetraSmart XS und dem Notebook TetraNote XS zwei neue Industrie-Notebooks vor, die auch einer rauen Behandlung trotzen sollen. Der Hersteller verspricht neben hoher Leistung eine extreme Robustheit.

Artikel veröffentlicht am ,

TetraSmart XS
TetraSmart XS
So steckt das Portable TetraSmart XS beispielsweise in einem Aluminiumgehäuse mit den Abmaßen 420 x 310 x 140 mm. Im Inneren werkelt eine Pentium M mit 1,6 GHz. Zudem soll sich das Gerät mit insgesamt bis zu fünf ISA- und PCI-Einsteckkarte in voller Länge und Bauhöhe erweitern.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg (Home-Office möglich)
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Sprockhövel

Das Portable TetraSmart XS verfügt über ein 15-Zoll-TFT-Display mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel), ist optional aber auch mit einem SXGA-Display mit 1.400 x 1.050 Pixeln erhältlich. Der Akku soll lediglich zwei Stunden durchhalten, dennoch bringt das Portable TetraSmart XS im Attachéekoffer-Format stattliche 9,8 kg auf die Waage.

Das Notebook TetraNote XS wirkt mit seinen 3,9 kg im Vergleich dazu wie ein Leichtgewicht und steckt in einem IP54-Vollmetallgehäuse. Mit nur 42 mm Bauhöhe soll es eines der flachsten Industrie-Notebooks am Markt sein.

Das Gerät verfügt über ein 15 Zoll großes TFT-Display mit SXGA-Auflösung, optional ist auch ein sonnenlichtlesbares Outdoordisplay mit Polarisationsfiltertechnik lieferbar. Als CPU kommt ein 1,4 GHz schneller Pentium M in der Low-Voltage-Version zum Einsatz. Bestückt mit einem Akku soll das Notebook rund vier Stunden unabhängig vom Netz arbeiten können, mit einem zweiten Akku sind bis zu sechs Stunden Betrieb möglich.

TetraNote XS
TetraNote XS

Beide Industriecomputer basieren auf dem Intel-855GM- bzw. -GME-Chipsatz und weisen zahlreiche I/O-Ports auf. Dazu gehören RS232-, Drucker- und Ethernet-Schnittstellen, Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon sowie ein PCMCIA-Steckplatz. Zur Erweiterung lässt sich ein Port-Replikator anschließen, die verbaute Festplatte bietet eine Kapazität von 40 GByte.

Beide Industrie-Notebooks entsprechen den wichtigsten nationalen und internationalen Zulassungsbedingungen wie CE/FCC Klasse B, UL und MIL-STD-461E (TetraNote XS). Sie sind für den mobilen Einsatz in rauen Umgebungen ausgelegt und arbeiten im Temperaturbereich von 0°C bis +55°C (TetraNote XS) und 0°C bis +45°C (TetraSmart XS) bei einer Luftfeuchtigkeit von 5 bis 95 Prozent bzw. 93 Prozent. Mit dem optionalen HDD-Heater kann der TetraNote XS auch im erweiterten Temperaturbereich zwischen -20°C und +55°C betrieben werden.

Logic Instrument bietet den TetraNote XS zu Preisen ab 3.074,- Euro und den TetraSmart XS ab 8.114,20 Euro an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

DaScHorZe 22. Mär 2005

Also wenn ich mir die Specs so durchlese und vergleiche, dann bin ich schnell bei einen...

core2 17. Mär 2005

http://www.logic-instrument.de/produkte/tetrasmart/tetrasmart.htm

Roman Laubinger 17. Mär 2005

Vermutlich... eher ne Panzerung. So sieht der Kasten auch aus. Akkulaufzeit ist bei...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /