Abo
  • Services:
Anzeige

Portal Web.de vor Übernahme durch United Internet

United Internet will mit web.de T-Online überholen

United Internet plant eine umfassende Allianz mit Web.de, in deren Rahmen United Internet das Internetportal Web.de mit allen Mitarbeitern, Technologien, Vermögensgegenständen sowie Marken- und Lizenzrechten für insgesamt etwa 333 Millionen Euro übernehmen will. Damit will United Internet zum größten Portal- und Internetdienste-Anbieter Deutschlands werden, noch vor T-Online, MSN/TomorrowFocus und Yahoo.

United Internet will das Portalgeschäft von Web.de für 200 Millionen Euro sowie 5,8 Millionen eigene Aktien übernehmen. Dazu haben beide Unternehmen einen entsprechenden Letter of Intent unterzeichnet. Noch stehen aber eine Due-Diligence-Prüfung und auch weitere Verhandlungen aus. Mit der Unterzeichnung der Verträge wird im April 2005 gerechnet.

Anzeige

Durch die Übernahme des Portals web.de mit 10,47 Millionen monatlichen Nutzern (laut AGOF 9/2004) will United Internet (7,59 Millionen Nutzer nach AGOF allein bei GMX) mit dann zusammen rund 16 Millionen monatlichen Nutzern zum größten deutschen Portal- und Internetdienste-Anbieter aufsteigen und T-Online (13,15 Millionen Nutzer nach AGOF) überholen.

Als Marktführer erhofft sich United Internet, überdurchschnittlich von den zukünftigen Entwicklungen in den Bereichen Online-Werbung, E-Commerce, DSL, Online-Dienste, Webhosting und Web-Telekommunikation profitieren zu können.

Durch die Allianz soll zudem unter dem Dach der United Internet der in Reichweite (16 Millionen Nutzer) und Werbeplatzvolumen (2,5 Milliarden Seitenabrufe pro Monat) größte Anbieter von Internetwerbung in Deutschland entstehen. Zudem will United Internet auch seinen Nutzern die bei Web.de in der Entwicklung befindlichen Web-Telekommunikationsprodukte anbieten.

Zu United Internet gehören unter anderem GMX, 1&1, Schlund+Partner, AdLink, sedo und affilinet.

Der Aktienkurs von Web.de reagierte mit einem satten Plus von 25 Prozent auf die Ankündigung, die Aktien von United Internet gaben um 2,4 Prozent nach.


eye home zur Startseite
Kompottkin 20. Mär 2005

Ja, aber nichtsdestotrotz ist meines bescheidenen Wissens ein grammatikalischer Fehler...

dulux 17. Mär 2005

Ich finde, daß es die Medienlandschaft schadet. Gruß Dulux


filesharing-news.de - P2P, MP3, DSL, VoIP ... / 17. Mär 2005

1&1 und GMX schnappen sich web.de

blogmeister.twoday.net / 17. Mär 2005

Weitere Konsolidierung des Internet Business...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ inkl. Abzug (Preis wird im Warenkorb angezeigt)
  2. (heute u. a. Medion 49"-UHD-TV für 384,99€)
  3. 15%-Gutschein für Ebay-Plus-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    countzero | 06:00

  2. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    countzero | 05:49

  3. Re: uPlay

    Neonen | 05:45

  4. Re: "Versemmelt"

    Flogs | 05:42

  5. Re: Bei PHP ..

    Gamma Ray Burst | 05:21


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel