Abo
  • Services:

Averatec 3300: 12,1-Zoll-Notebook mit Intel Centrino

Vernünftige Ausstattung für niedrigen Preis

Mit dem 3300 hat Averatec ein 12,1-Zoll-Notebook mit Intel-Pentium-M-725-Prozessor (1,6 GHz) vorgestellt. Das Display bietet eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Dazu kommt eine Intel Extreme Graphics 2, die sich bis zu 64 MByte des 512 MByte großen Hauptspeichers unter den Nagel reißen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Festplatte fasst 60 GByte. Als optisches Laufwerk kommt ein DVD-Dual-(+/-) Brenner zum Einsatz. Die Schnittstellen umfassen neben Fast-Ethernet, einem 56K-Modem sowie Wireless LAN nach IEEE 802.11g auch drei USB-2.0-Ports. Der aktive USB-Hub lädt angeschlossene USB-Geräte trotz ausgeschaltetem Notebook. Dazu kommen noch ein VGA-Ausgang, ein Typ-II-PC-Card-Slot sowie ein 3-in-1-Kartenleser für Multimedia Card, SD Card und Memory Stick,

Der Akku soll bis zu drei Stunden Laufzeit garantieren. Das Notebook misst 27 x 24 x 2,5 cm und wiegt samt Akku 2 kg. Das Averatec 3300 soll 1.299,- Euro kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Erster 17. Mär 2005

http://www.discountfan.de/artikel/200503/584.php Damit zeigt Medion dass auch ein gut...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /