• IT-Karriere:
  • Services:

Duke Nukem Forever - Entwickler im Einstellungsrausch

Vaporware-Weltmeister immer noch nicht eingestellt

Wer Informationen zu dem seit über sechs Jahren angekündigten PC-Spiel "Duke Nukem Forever" (DNF) haben will, muss sich in die Foren des Studios 3DRealms bemühen. Dort erfährt er dann, dass die Entwicklung angeblich immer noch gute Fortschritte macht.

Artikel veröffentlicht am ,

Duke Nukem 3D (1996)
Duke Nukem 3D (1996)
Seit der Shooter, der den Nachfolger des bereits 1996 erschienenen Kultspiels "Duke Nukem 3D" darstellen soll, von Jahr zu Jahr verschoben wurde, sagt 3DRealms vorzugsweise gar nichts mehr. Jedenfalls nicht in Form von Pressemitteilung oder gar öffentlichen Vorführungen des aktuellen Entwicklungsstandes.

Stellenmarkt
  1. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  2. rema.germany, Gescher

Mehrfach wurde die Engine gewechselt, derzeit soll eine "stark erweiterte" Version des UT2003-Unterbaus verwendet werden. So jedenfalls äußert sich 3DRealms-Chef George Broussard im Forum seiner Firma. Die Kollegen von Voodoo Extreme haben die interessantesten Aussagen von Broussard zusammengefasst. Demnach sind derzeit rund 28 Entwickler mit "DNF" beschäftigt.

Zusätzlich wurde die Animation der Spielfiguren an Liquid Entertainment ausgelagert - keine schlechte Adresse. Das Unternehmen gehört dem Command-&-Conquer-Erfinder Ed Del Castillo und machte zuletzt durch "War of the Ring" von sich reden. Außerdem bestätige Broussard im Forum, dass man gerade "im Einstellungsrausch" (engl. "hiring spree") sei, da derzeit Inhalte und nicht die Technik das größte Problem seien - die 3DRealms-Site verzeichnet bei den offenen Stellen derzeit jedoch keine unbesetzten Positionen.

Duke Nukem 3D (1996)
Duke Nukem 3D (1996)
Konkret wird Broussard immerhin bei der Art der noch zu erstellenden Inhalte. Er betont in den von Voodoo Extreme zusammengetragenen Postings einmal mehr, dass DNF ein Single-Player-Spiel wird: "Wir arbeiten im Moment nicht an endgültigen Deathmatch-Levels." Zwar habe es das legendäre erste Level von Duke Nukem 3D "Hollywood Holocaust" in einer früheren Version der Entwicklung auch für eine neue Engine gegeben, doch das sei nun nicht mehr aktuell.

Immerhin ist DNF durch die Postings des Firmenchefs wieder einmal in aller Munde - obwohl es das Projekt inzwischen schon geschafft hat, aus der Liste der Vaporware-Awards für die langwierigsten Produktankündigungen herauszufliegen. Die Zeitschrift Wired war bereits 2003 den Duke als ewigen Sieger dieses zweifelhaften Awards leid, verlieh DNF schlicht den "Lifetime Achievement"-Award für die leersten aller Versprechungen und kürt nun andere Projekte als Vaporware-Gewinner.

Auch in Deutschland stellt das Projekt Rekorde auf: In der Zeitschrift GameStar steht das Spiel in der aktuellen Ausgabe immer noch in der Rubrik "Termin-Update" - das erste Preview war jedoch bereits in der Ausgabe 8/1999 erschienen.

Auf die Frage eines Forumnutzers, ob das Boot nicht bereits abgefahren sei, erklärte Broussard, dass man nicht voreilige Schlüsse ziehen sollte, solange 3DRealms das Spiel nicht anfange zu zeigen und darüber zu reden, bis man nicht die Previews und Titelgeschichten in Spielemagazinen gelesen und Werbung sowie Screenshots oder Videos gesehen habe. Dennoch gab er zu, dass man "wirklich nicht nahe dran sei" und meinte damit, dass die Fertigstellung noch länger auf sich warten lässt. "Aber wartet noch, die Dinge sehen gut aus und wir zeigen das Spiel in nicht allzu furchtbar ferner Zukunft", betont Broussard und gibt damit dem in den letzten Wochen immer wieder gemunkelten Demo-Termin zur Messe E3 im Mai neue Nahrung. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 EVO Basic SATA-SSD 1TB für 86,76€, Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 138...
  2. (u. a. Cooler Master MasterLiquid ML360R RGB-Wasserkühlung für 107,90€, Transcend 430S SATA-SSD...
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. (u. a. Seagate Expansion Portable USB-HDD 1TB für 39,99€, Crucial X8 USB-SSD für 82,99€, WD...

Jay Äm 02. Sep 2005

Mal im Ernst, NAP, den Quatsch nimmst Du ernst? :-D Freu dich doch, das es Trottel gibt...

NAP 17. Mär 2005

Zu Duke Nukem gab es noch 2 Missionpacks. Caribbean - Life is a Beach und Nuclear Winter.

Kein Kostverächter 17. Mär 2005

Immer trocken im Schritt bleiben, da muss man ja nicht gleich so rumpöbeln. Es geht hier...

Kopfschüttler 17. Mär 2005

hmm .. ja .. Quellcode wird wohl weiterhin noch häufig frei sein .. bzw. Opensource und...

oni 17. Mär 2005

Und HURD kommt ja nächstes Jahr.


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

    •  /